Lebensdaten
1774 bis 1855
Geburtsort
Bremen
Sterbeort
Bremen
Beruf/Funktion
Kunstsammler ; Kaufmann
Konfession
lutherisch
Normdaten
GND: 135592216 | OGND | VIAF: 18443917
Namensvarianten
  • Albers, Johann Hinrich
  • Albers, Heinrich
  • Albers, Johann Heinrich

Orte

Symbole auf der Karte
Marker Geburtsort Geburtsort
Marker Wirkungsort Wirkungsort
Marker Sterbeort Sterbeort
Marker Begräbnisort Begräbnisort

Auf der Karte werden im Anfangszustand bereits alle zu der Person lokalisierten Orte eingetragen und bei Überlagerung je nach Zoomstufe zusammengefaßt. Der Schatten des Symbols ist etwas stärker und es kann durch Klick aufgefaltet werden. Jeder Ort bietet bei Klick oder Mouseover einen Infokasten. Über den Ortsnamen kann eine Suche im Datenbestand ausgelöst werden.

Zitierweise

Albers, Johann Hinrich, Indexeintrag: Deutsche Biographie, https://www.deutsche-biographie.de/pnd135592216.html [05.08.2020].

CC0

  • Leben

    A. lebte bis 1816 als Kaufmann in London (der „englische A.“). Mit bedeutendem Vermögen zurückgekehrt, sammelte er alte holländische Gemälde (Lucas van Leiden, Rembrandt) und ebensolche Graphik, die er dem Bremer Kunstverein (Kunsthalle in Bremen) vermachte.

  • Literatur

    Brem. Biogr. d. 19. Jh.s, 1912, S. 9.

  • Portraits

    Ölgem. v. R. F. C. Suhrlandt, 1822 (Bremen, Kunsthalle).

  • Werke

    zum Gesamtartikel: H. A., 200 J. in Bremen ansässig, in: Bremer Nachrr., 17.9.1938.

  • Autor/in

    Friedrich Prüser
  • Empfohlene Zitierweise

    Prüser, Friedrich, "Albers, Johann Hinrich" in: Neue Deutsche Biographie 1 (1953), S. 125 [Online-Version]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/pnd135592216.html#ndbcontent

    CC-BY-NC-SA