Lebensdaten
erwähnt 1771, gestorben 1803
Beruf/Funktion
Architekt ; Baumeister
Konfession
reformiert
Normdaten
GND: 129656747 | OGND | VIAF: 45388103
Namensvarianten
  • Boumann, Daniel
  • Boumann, Michael Philipp
  • Boumann, Daniel
  • mehr

Verknüpfungen

Von der Person ausgehende Verknüpfungen

Personen in der NDB Genealogie

Verknüpfungen auf die Person andernorts

Aus dem Register von NDB/ADB

Verknüpfungen zu anderen Personen wurden aus den Registerangaben von NDB und ADB übernommen und durch computerlinguistische Analyse und Identifikation gewonnen. Soweit möglich wird auf Artikel verwiesen, andernfalls auf das Digitalisat.

Orte

Symbole auf der Karte
Marker Geburtsort Geburtsort
Marker Wirkungsort Wirkungsort
Marker Sterbeort Sterbeort
Marker Begräbnisort Begräbnisort

Auf der Karte werden im Anfangszustand bereits alle zu der Person lokalisierten Orte eingetragen und bei Überlagerung je nach Zoomstufe zusammengefaßt. Der Schatten des Symbols ist etwas stärker und es kann durch Klick aufgefaltet werden. Jeder Ort bietet bei Klick oder Mouseover einen Infokasten. Über den Ortsnamen kann eine Suche im Datenbestand ausgelöst werden.

Zitierweise

Boumann, Michael Philipp, Indexeintrag: Deutsche Biographie, https://www.deutsche-biographie.de/pnd129656747.html [28.05.2024].

CC0

  • Genealogie

    V Johann s. (1);
    Berlin 1771 Joh. Charlotte (1753–1618), T des Zeugfabrikanten Johann Peter Brandien und der Marie Elisabeth Westphal; 1 T.

  • Biographie

    B. war zunächst Kondukteur bei Bourdet, dann als Bauinspektor Gehilfe des Vaters. 1778 wurde er Oberbaurat, später Intendant und Baudirektor. Erst H. Hackmann hat in das Schaffen dieses Architekten wenigstens teilweise Licht gebracht. Danach ist jedenfalls mit Sicherheit das Schloß Bellevue in Berlin nicht, wie angenommen wurde, von seinem Bruder Georg Friedrich, sondern 1785 von B. erbaut worden. Das Schloß, ein etwas nüchterner, aber in seiner am Wörlitzer Schloß orientierten Formensprache würdiger Bau, zeigt das dem älteren Bruder überlegene Können dieses fast vergessenen Architekten.

  • Literatur

    zum Gesamtartikel. H. Hackmann, Das Schloß Bellevue u. seine Stellung in d. Architekturgesch. Berlins, Diss. Halle 1915, S. 12-16;
    P. O. Rave, Die Residenzstadt Potsdam, 1933;
    ThB (noch ohne Erwähnung d. Michael Philipp);
    G. Wasmuth, Lex. d. Baukunst I, 1929, S. 594 f. - Zu Ludwig: ADB III.

  • Autor/in

    Irmgard Wirth
  • Zitierweise

    Wirth, Irmgard, "Boumann, Michael Philipp" in: Neue Deutsche Biographie 2 (1955), S. 492 [Online-Version]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/pnd129656747.html#ndbcontent

    CC-BY-NC-SA