Lebensdaten
1830 bis 1893
Geburtsort
Hamburg
Sterbeort
Düsseldorf
Beruf/Funktion
Maler
Konfession
evangelisch?
Normdaten
GND: 135551285 | OGND | VIAF
Namensvarianten
  • Bode, Wilhelm

Quellen(nachweise)

Orte

Symbole auf der Karte
Marker Geburtsort Geburtsort
Marker Wirkungsort Wirkungsort
Marker Sterbeort Sterbeort
Marker Begräbnisort Begräbnisort

Auf der Karte werden im Anfangszustand bereits alle zu der Person lokalisierten Orte eingetragen und bei Überlagerung je nach Zoomstufe zusammengefaßt. Der Schatten des Symbols ist etwas stärker und es kann durch Klick aufgefaltet werden. Jeder Ort bietet bei Klick oder Mouseover einen Infokasten. Über den Ortsnamen kann eine Suche im Datenbestand ausgelöst werden.

Zitierweise

Bode, Wilhelm, Indexeintrag: Deutsche Biographie, https://www.deutsche-biographie.de/pnd135551285.html [19.10.2019].

CC0

  • Leben

    Bode: Wilhelm B., Landschaftsmaler, wurde am 12. März 1830 in Hamburg geboren und bildete sich zunächst zum Lithographen aus. Seit 1855 in Wien, trat er hier in nähere Beziehung zur Kunst und wandte sich nun der Landschaftsmalerei zu. Nachdem er dann acht Jahre seinen Wohnsitz in München genommen hatte, verlegte er denselben nach Düsseldorf, wo er bis zu seinem Lebensende verblieb. Wie in seinem ganzen Wesen so äußerte sich auch in seinen Bildern eine bescheidene Harmlosigkeit, die den letzteren in gewissen Grenzen einen anheimelnden Charakter verlieh. Seine landschaftlichen Motive entnahm er aus der Schweiz und dem bairischen Gebirge, sowie aus der Eifel und Westfalen, wohin er zum Zwecke des Studiums hin und wieder Reisen unternahm. Er starb am 27. Juli 1893 in Düsseldorf.

  • Autor/in

    Daelen.
  • Empfohlene Zitierweise

    Daelen, Eduard, "Bode, Wilhelm" in: Allgemeine Deutsche Biographie 47 (1903), S. 44 [Online-Version]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/pnd135551285.html#adbcontent

    CC-BY-NC-SA