• Leben

    Agricola: Philipp A., deutscher Dichter des 16. Jahrhunderts, aus Eisleben, in Berlin nachweisbar 1571—1594, vermuthlich Sohn des brandenburgischen Hofpredigers Johann A. Er besingt Familienereignisse des brandenburgischen Herrscherhauses und verfaßt Dramen: das „jüngste Gericht“ (1573) wendet sich satirisch gegen das Junkerthum, nebenbei gegen die wohldienerischen Hofgeistlichen; schlechte Verse, trockene Ausführung, wortreiche Predigt. —

    • Literatur

      (Vgl. Adelung u. Goedeke, Grundr.)

  • Autor/in

    Scherer.
  • Empfohlene Zitierweise

    Scherer, Wilhelm, "Agricola, Philipp" in: Allgemeine Deutsche Biographie 1 (1875), S. 151 [Online-Version]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/pnd100819222.html#adbcontent

    CC-BY-NC-SA