Lebensdaten
1684 – 1751
Geburtsort
Breslau
Sterbeort
Breslau
Beruf/Funktion
Mediziner ; Numismatiker ; Arzt
Konfession
evangelisch?
Normdaten
GND: 120104741 | OGND | VIAF: 15592400
Namensvarianten
  • Kundmann, Johann Christian
  • Epimenides I.
  • Kundmann, Christian
  • mehr

Orte

Symbole auf der Karte
Marker Geburtsort Geburtsort
Marker Wirkungsort Wirkungsort
Marker Sterbeort Sterbeort
Marker Begräbnisort Begräbnisort

Auf der Karte werden im Anfangszustand bereits alle zu der Person lokalisierten Orte eingetragen und bei Überlagerung je nach Zoomstufe zusammengefaßt. Der Schatten des Symbols ist etwas stärker und es kann durch Klick aufgefaltet werden. Jeder Ort bietet bei Klick oder Mouseover einen Infokasten. Über den Ortsnamen kann eine Suche im Datenbestand ausgelöst werden.

Zitierweise

Kundmann, Johann Christian, Indexeintrag: Deutsche Biographie, https://www.deutsche-biographie.de/pnd120104741.html [18.05.2022].

CC0

  • Biographische Darstellung

    Kundmann: Johann Christian K., Arzt und Numismatiker, geb. den 26. Ottober 1684 in Breslau, am 11. Mai 1751 ebendaselbst, hatte in Frankfurt a. O. und Halle von 1704—1707 Medicin studirt, in Halle 1708 promovirt und seine Studien auf einer wissenschaftlichen Reise durch Deutschland und Belgien vollendet. Er war ein gesuchter und glücklicher Arzt und nebenbei eifriger Münzsammler, dessen numismatische Arbeiten: „Nummi singulares oder sonderbare Thaler und Münzen, so oft wegen einer kleinen Marque von den Münzliebhabern hochgeschätzt und deswegen in Münzcabinetten vor andern aufbewahrt werden“, Breslau und Leipzig 1731, 4°, vermehrt 1734; „Nummi Jubilaei oder Jubelschaustücke“, Breslau 1738. 4° und „Academiae et scholao Germaniae, praecipue ducatus Silesiae cum bibliothecis in nummis“, Breslau 1741 ihn berühmt gemacht haben. Auch war er ein leidenschaftlicher Sammler von Natur- und Kunstgegenständen und Begründer eines Naturalienkabinets, über das ein von ihm verfaßter Katalog, 1737 fol., erschien. — Er war auch an der Re daction der ersten 6 Bände der von Kanold herausgegebenen (Breslauer) „Sammlung von Natur- und Medicin- sowie auch dazu gehöriger Kunst- und Litteratur-Geschichten“ (1717) betheiligt, einer der ältesten medicinischen und naturwissenschaftlichen Zeitungen in Deutschland.

    • Literatur

      Leuschneri Spicileg.IX. — Boerner. Aerzte und Naturforscher L. 222, II., 761; Acta Nat. Cur. Vol. X.

  • Autor/in

    Schimmelpfennig.
  • Zitierweise

    Schimmelpfennig, Adolf, "Kundmann, Johann Christian" in: Allgemeine Deutsche Biographie 17 (1883), S. 377 [Online-Version]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/pnd120104741.html#adbcontent

    CC-BY-NC-SA