Lebensdaten
1777 bis 1839
Geburtsort
Neuwied
Sterbeort
Pützchen
Beruf/Funktion
Industrieller ; Begründer des größten preußischen Alaunhütten-Unternehmens
Konfession
evangelisch
Normdaten
GND: 118831453 | OGND | VIAF: 8184625
Namensvarianten
  • Bleibtreu, Johann Leopold
  • Bleibtreu, Leopold
  • Bleibtreu, Johann Leopold

Verknüpfungen

Von der Person ausgehende Verknüpfungen

Personen in der NDB Genealogie
Personen in der GND - familiäre Beziehungen

Verknüpfungen auf die Person andernorts

Verknüpfungen zu anderen Personen wurden aus den Registerangaben von NDB und ADB übernommen und durch computerlinguistische Analyse und Identifikation gewonnen. Soweit möglich wird auf Artikel verwiesen, andernfalls auf das Digitalisat.

Orte

Symbole auf der Karte
Marker Geburtsort Geburtsort
Marker Wirkungsort Wirkungsort
Marker Sterbeort Sterbeort
Marker Begräbnisort Begräbnisort

Auf der Karte werden im Anfangszustand bereits alle zu der Person lokalisierten Orte eingetragen und bei Überlagerung je nach Zoomstufe zusammengefaßt. Der Schatten des Symbols ist etwas stärker und es kann durch Klick aufgefaltet werden. Jeder Ort bietet bei Klick oder Mouseover einen Infokasten. Über den Ortsnamen kann eine Suche im Datenbestand ausgelöst werden.

Zitierweise

Bleibtreu, Leopold, Indexeintrag: Deutsche Biographie, https://www.deutsche-biographie.de/pnd118831453.html [27.09.2020].

CC0

  • Genealogie

    V Carl Philipp (1746–1812), Hüttenbesitzer;
    M Sara (1745–1810), T des Kaufmanns Jac. Bolckhaus;
    ⚭ Anna Maria ( 1871), T des Johann Heinrich Ackermann und der Anna Catharina Olimart aus Bacharach;
    4 S, u. a. Hermann s. (1); 8 T.

  • Leben

    B. widmete sich zunächst der Ausbeutung des von seinem Vater 1797 in einer Versteigerung erworbenen Kupfererzbergwerks bei Rheinbreitbach. 1803 wurde er Borgmeister in Linz/Rhein. Nachdem langwierige und mühselige Versuche, aus schwefelkieshaltiger, toniger Kohle Alaun zu gewinnen, zum Erfolg geführt hatten, gründete er 1806 eine Alaunhütte auf der Hardt bei Oberkassel und machte durch deren und einer weiteren Hütte Erzeugung die deutsche Textilindustrie vom Bezug ausländischen Alauns weitgehend unabhängig. Sein Gutachten über die Kohlenvorkommen im Saarbrücker Raum bildete die Grundlage für den späteren Staatsbergbau. In den Befreiungskriegen brachte er den Wunsch der Bevölkerung zum Ausdruck, zu Deutschland zurückzukehren.

  • Literatur

    M. Muß, L. B. (1777-1839), in: Btrr. z. Rhein.-Westfäl. Wirtschaftsgesch., Reihe 2, H. 1.1920;
    Btrr. z. Gesch. d. Technik 15, 1925, S. 143 (P).

  • Literatur

    zum Gesamtartikel: W. Serlo, Bergmannsfamilien in Rheinld. u. Westf., in: Rhein.-Westfäl. Wirtschaftbiogrr., Bd. 3, 1936, S. 192-202.

  • Autor/in

    Ingeborg Zimmermann
  • Empfohlene Zitierweise

    Zimmermann, Ingeborg, "Bleibtreu, Leopold" in: Neue Deutsche Biographie 2 (1955), S. 298 [Online-Version]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/pnd118831453.html#ndbcontent

    CC-BY-NC-SA