Lebensdaten
1765 bis 1847
Geburtsort
Dortmund
Beruf/Funktion
Arzt ; Schriftsteller
Konfession
lutherische Familie
Normdaten
GND: 124811655 | OGND | VIAF
Namensvarianten
  • Kortum, Karl Georg Theodor
  • Kortum, Karl Georg Theodor
  • Kortum, Theodor
  • mehr

Verknüpfungen

Verknüpfungen auf die Person andernorts

Verknüpfungen zu anderen Personen wurden aus den Registerangaben von NDB und ADB übernommen und durch computerlinguistische Analyse und Identifikation gewonnen. Soweit möglich wird auf Artikel verwiesen, andernfalls auf das Digitalisat.

Orte

Symbole auf der Karte
Marker Geburtsort Geburtsort
Marker Wirkungsort Wirkungsort
Marker Sterbeort Sterbeort
Marker Begräbnisort Begräbnisort

Auf der Karte werden im Anfangszustand bereits alle zu der Person lokalisierten Orte eingetragen und bei Überlagerung je nach Zoomstufe zusammengefaßt. Der Schatten des Symbols ist etwas stärker und es kann durch Klick aufgefaltet werden. Jeder Ort bietet bei Klick oder Mouseover einen Infokasten. Über den Ortsnamen kann eine Suche im Datenbestand ausgelöst werden.

Zitierweise

Kortum, Theodor, Indexeintrag: Deutsche Biographie, https://www.deutsche-biographie.de/pnd124811655.html [10.07.2020].

CC0

  • Leben

    Kortum: Karl Georg Theodor K., Arzt, geb. den 29. Mai 1765 in Dortmund, hatte in Göttingen studirt und daselbst 1785 promovirt. Er habilitirte sich als Arzt zuerst in seiner Vaterstadt, später in Stollberg (bei Aachen), wo er 1790 mit dem Physikate betraut wurde und am 9. Febr. 1847 gestorben ist. Von den zahlreichen Schriften Kortum's (das vollständige Verzeichniß derselben findet sich in Callisen, Med. Schriftsteller-Lexikon X, 346, XXIX, 323) verdient namentlich „Commentarius de vitio scrofuloso etc.“ 2 Tomi 1789—90 (deutsch: „Abhandlung von den Scrofeln etc.“, 2 Bde., 1793), eine mit Sachkenntniß und gesundem Urtheil verfaßte Arbeit hervorgehoben zu werden, welche K. als Concurrenzschrift zur Erlangung des von der königl. Gesellschaft der Aerzte zu Paris ausgeschriebenen Preises bei derselben eingereicht hatte und welche von der Gesellschaft, wenn auch nicht gekrönt, so doch durch das Accessit ausgezeichnet worden ist.

  • Autor/in

    A. Hirsch.
  • Empfohlene Zitierweise

    Hirsch, August, "Kortum, Theodor" in: Allgemeine Deutsche Biographie 16 (1882), S. 730 unter Kortum, Karl Georg Theodor [Online-Version]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/pnd124811655.html#adbcontent

    CC-BY-NC-SA