Lebensdaten
gestorben nach 1357
Beruf/Funktion
Maler
Konfession
katholisch
Normdaten
GND: 136185886 | OGND | VIAF: 80573763
Namensvarianten
  • Cöster, Johannes
  • Köster, Johannes
  • Cöster, Johannes
  • mehr

Zitierweise

Köster, Johannes, Indexeintrag: Deutsche Biographie, https://www.deutsche-biographie.de/pnd136185886.html [30.09.2020].

CC0

  • Leben

    Köster: Johannes K. oder Cöster, vollendete am 25. Decbr. 1357 das Altarbild (tabula) in der St. Marienkirche zu Wismar; es ist verschwunden, denn das spätere stammt aus der Kirche des H. Geistes und wurde 1493 vollendet. K. scheint ein Wismarer Bürger gewesen zu sein. Daß „Köster“ Name und nicht geistlicher Titel ist, beweist eine lateinische Quittung mit dem deutschen Namen von 1358 über den Altar, welcher ein großes Werk mit geschnitzten Figuren (imaginibus) und Gemälden (picturis) gewesen sein muß. K. lieferte beides und allen Zierrath, auch wohl Schnitzwerk.

    • Literatur

      Schröder, Papistisches Mecklenburg I, 1378 ff. Mithoff hat ihn übersehen.

  • Autor/in

    Krause.
  • Empfohlene Zitierweise

    Krause, "Köster, Johannes" in: Allgemeine Deutsche Biographie 16 (1882), S. 756 [Online-Version]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/pnd136185886.html#adbcontent

    CC-BY-NC-SA