Lebensdaten
um 1641 bis 1677
Geburtsort
Hassel (Recklinghausen)
Sterbeort
Münster (Westfalen)
Beruf/Funktion
Franziskaner
Konfession
katholisch
Normdaten
GND: 135580307 | OGND | VIAF
Namensvarianten
  • Aegidii, Aegidius

Orte

Symbole auf der Karte
Marker Geburtsort Geburtsort
Marker Wirkungsort Wirkungsort
Marker Sterbeort Sterbeort
Marker Begräbnisort Begräbnisort

Zitierweise

Aegidii, Aegidius, Indexeintrag: Deutsche Biographie, https://www.deutsche-biographie.de/pnd135580307.html [23.10.2018].

CC0

  • Leben

    A. bekleidete das Amt eines Guardians (1672–1673) in Münster und Definitors (1675–1677) in der sächsischen Franziskanerprovinz.|1666 diente er zur Pestzeit in aufopfernder Liebe den Pestkranken. Gegenüber der rigoristischen Kommunionpraxis der Jansenisten (A. Arnauld, De la fréquente communion, 1643) vertrat er in mehreren Abhandlungen mit guter Begründung und großem Erfolg die Auffassung von der öfteren, ja täglichen Kommunion, die in der Kirche erst durch das Kommuniondekret Pius' X. (1905) zum vollen Sieg geführt wurde.

  • Werke

    Vollst. Verz. in: B. Peters, Totenbuch d. sächs. Franziskanerprovinz vom hl. Kreuz, II, 1948, S.94.

  • Literatur

    B. Bockholt, Der Orden d. hl. Franziskus in Münster i. W., 1917, S. 31 f.;
    G. Haselbeck, P. A. A., ein Förderer d. eucharist. Bewegung im 17. Jh., in: Franziskan. Stud. 5, 1918, S. 83-102;
    A. Schütte, Hdb. d. dt. Heiligen, 1941, S. 30.

  • Autor/in

    Wilhelm Forster OFM
  • Empfohlene Zitierweise

    Forster OFM, Wilhelm, "Aegidii, Aegidius" in: Neue Deutsche Biographie 1 (1953), S. 88-89 [Online-Version]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/pnd135580307.html#ndbcontent

    CC-BY-NC-SA