Lebensdaten
1574 – 1640
Geburtsort
Dortmund
Sterbeort
Hüsten
Beruf/Funktion
Geschichtsschreiber
Konfession
keine Angabe
Normdaten
GND: 137222602 | OGND | VIAF: 81443680
Namensvarianten
  • Berswordt, Johann von der
  • BeerSchwort, Johann a
  • BeerSchwort, Johannes a

Quellen(nachweise)

Objekt/Werk(nachweise)

Orte

Symbole auf der Karte
Marker Geburtsort Geburtsort
Marker Wirkungsort Wirkungsort
Marker Sterbeort Sterbeort
Marker Begräbnisort Begräbnisort

Auf der Karte werden im Anfangszustand bereits alle zu der Person lokalisierten Orte eingetragen und bei Überlagerung je nach Zoomstufe zusammengefaßt. Der Schatten des Symbols ist etwas stärker und es kann durch Klick aufgefaltet werden. Jeder Ort bietet bei Klick oder Mouseover einen Infokasten. Über den Ortsnamen kann eine Suche im Datenbestand ausgelöst werden.

Zitierweise

Berswordt, Johann von der, Indexeintrag: Deutsche Biographie, https://www.deutsche-biographie.de/pnd137222602.html [23.02.2024].

CC0

  • Biographie

    Berswordt: Johann von der B., Herr zu Husten in Westfalen, westfälischer Geschichtsschreiber, geb. 1574 (Sohn von Johann v. d. B., 1591 und Margarethe Mumm), 24. Febr. 1640. Er verfaßte eine (handschriftlich vorhandene) „Historia Westphaliae“, welche bis 1622 reicht, und ein „Westphälisch Adelich Stammbuch“, welches J. D. v. Steinen zusammen mit Joh. Hobbeling's „Beschreibung des ganzen Stifts Münster“, Dortmund bei G. D. Bädecker 1742 in 8. herausgegeben hat.

    • Literatur

      Vgl. v. Steinen, Die Quellen der Westphäl. Historie S. 17 (mit Nachtrag in der Vorrede) und desselben Ausgabe vom Stammbuch in der Vorrede.

  • Autor/in

    Crecelius.
  • Zitierweise

    Crecelius, Wilhelm, "Berswordt, Johann von der" in: Allgemeine Deutsche Biographie 2 (1875), S. 509 [Online-Version]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/pnd137222602.html#adbcontent

    CC-BY-NC-SA