Lebensdaten
1880 bis 1952
Geburtsort
Sternberg (Mecklenburg)
Sterbeort
Tarp (Kreis Flensburg)
Beruf/Funktion
Physiker
Konfession
evangelisch
Normdaten
GND: 128739363 | OGND | VIAF
Namensvarianten
  • Behm, Alexander Karl Friedrich Franz
  • Behm, Alexander
  • Behm, Alexander Karl Friedrich Franz
  • mehr

Objekt/Werk(nachweise)

Porträt(nachweise)

Orte

Symbole auf der Karte
Marker Geburtsort Geburtsort
Marker Wirkungsort Wirkungsort
Marker Sterbeort Sterbeort
Marker Begräbnisort Begräbnisort

Auf der Karte werden im Anfangszustand bereits alle zu der Person lokalisierten Orte eingetragen und bei Überlagerung je nach Zoomstufe zusammengefaßt. Der Schatten des Symbols ist etwas stärker und es kann durch Klick aufgefaltet werden. Jeder Ort bietet bei Klick oder Mouseover einen Infokasten. Über den Ortsnamen kann eine Suche im Datenbestand ausgelöst werden.

Zitierweise

Behm, Alexander, Indexeintrag: Deutsche Biographie, https://www.deutsche-biographie.de/pnd128739363.html [29.02.2020].

CC0

  • Genealogie

    V Anton (1851–1925), Postbeamter, S des Nicolaus und der Soph. Hoff;
    M Paula Prange (1855–1922);
    Neustrelitz 1905 Johanna, T des Gutsbesitzers Alexis Alwin Glamann und der Lisette Jünke; 1 S.

  • Leben

    B. wurde 1904 Assistent am physikalischen Institut der Technischen Hochschule Karlsruhe, leitete dann eine physikalisch-technische Versuchsanstalt in Wien und erfand 1912, angeregt durch die „Titanic“-Katastrophe, das Echolot für Wasserfahrzeuge zur Messung von Meerestiefen und zum Aufspüren von Hindernissen durch Schallmessung (Österreichisches Patent 1912, Deutsches Reichspatent 1913). 1920 gründete er die B.-Echolot-Gesellschaft in Kiel, die das Verfahren immer weiter vervollkommnete. Dr. med. h. c. Kiel 1928.

  • Werke

    Das Behm-Echolot, in: Ann. d. Hydrogr. 49, 1921, S. 241-47, 50, 1922, S. 289-304;
    Das Behmlot u. seine Entwicklung als akust. Höhenmesser f. Luftfahrzeuge, in: Zs. f. Flugtechnik, Beih. 13, 1926.

  • Literatur

    B. Schulz, Gesch. u. Stand d. Entwicklung d. Behmlotes, in: Ann. d. Hydrogr. 52, 1924, S. 254 bis 271, S. 289-300;
    R. Bruns, Das Behmlot, in: Zs. f. Feinmechanik 33, 1925, S. 67 ff.;
    Nachruf, in: VDI-Nachrr., 1952, Nr. 6, S. 3 (P);
    Pogg. VI.

  • Autor/in

    Friedrich Klemm
  • Empfohlene Zitierweise

    Klemm, Friedrich, "Behm, Alexander" in: Neue Deutsche Biographie 2 (1955), S. 7-8 [Online-Version]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/pnd128739363.html#ndbcontent

    CC-BY-NC-SA