Lebensdaten
1557 bis 1621
Geburtsort
Nürnberg
Sterbeort
Nürnberg
Beruf/Funktion
Nürnberger Ratsherr ; Handelsherr ; Losunger
Konfession
evangelisch
Normdaten
GND: 132452251 | OGND | VIAF
Namensvarianten
  • Behaim, Paulus
  • Behaim, Paulus II.
  • Schwarzbach, Paulus Behaim von

Verknüpfungen

Von der Person ausgehende Verknüpfungen

Personen in der NDB Genealogie
Personen in der GND - familiäre Beziehungen

Verknüpfungen zu anderen Personen wurden aus den Registerangaben von NDB und ADB übernommen und durch computerlinguistische Analyse und Identifikation gewonnen. Soweit möglich wird auf Artikel verwiesen, andernfalls auf das Digitalisat.

Orte

Symbole auf der Karte
Marker Geburtsort Geburtsort
Marker Wirkungsort Wirkungsort
Marker Sterbeort Sterbeort
Marker Begräbnisort Begräbnisort

Auf der Karte werden im Anfangszustand bereits alle zu der Person lokalisierten Orte eingetragen und bei Überlagerung je nach Zoomstufe zusammengefaßt. Der Schatten des Symbols ist etwas stärker und es kann durch Klick aufgefaltet werden. Jeder Ort bietet bei Klick oder Mouseover einen Infokasten. Über den Ortsnamen kann eine Suche im Datenbestand ausgelöst werden.

Zitierweise

Behaim, Paulus, Indexeintrag: Deutsche Biographie, https://www.deutsche-biographie.de/pnd132452251.html [21.09.2019].

CC0

  • Genealogie

    V Paulus Behaim s. (4);
    4.3.1583 Ursula, T des Lukas Sitzinger, Kaufmann und Bergwerksbesitzer in Nürnberg, 2) 7.7.1591 Rosina, T des Hieronymus Paumgärtner von Holenstein, obersten Losungers der Stadt, 3) 23.4.1611 Maria Magdalena, T des Kaufmanns Stephan Bayer aus Nürnberg und der Helena Paumgärtner v. Holenstein;
    18 K u. a. Lukas Friedrich Behaim s. (1), Georg Hieronymus Behaim ( 1615 zu Konstantinopel), Stephan Carl Behaim ( 1638 in Brasilien).

  • Leben

    B. erhielt gemäß den gewandelten Anschauungen seines Standes eine sorgfältige, gelehrte Erziehung, studierte Rechtswissenschaft in Leipzig und Padua und schulte sich für die politische Laufbahn im Herrendienst, u. a. bei einem Reichshofrat zu Prag. Bereits 1583 wurde er Gerichtsassessor, wurde dank seiner Tüchtigkeit später Mitglied des Geheimen Rats und zuletzt mit dem höchsten Amt der Reichsstadt, mit dem des „Obersten Losungers“, betraut. Seit 1587 betrieb er, zunächst als Teilhaber der Firma „Lukas Sitzingers Erben“, zusammen mit dem Herzog von Bayern unter großem Kapitalaufwand anfangs ertragsreiche Bergwerke in Kössen (damals Oberbayern), Kitzbühel, Zillertal, Gossensaß (Südtirol), am Lafatscherberg, bei Schladming (Steiermark), in Öblarn/Enns und in Graslitz (Böhmen). Gewonnen wurden Silber, Blei und Kupfer; letzteres wurde in Nürnberg, Augsburg und Bozen verkauft.

  • Literatur

    z. Ges.-Art.: ADB II;
    M. Beer, Leichenbegängnis d. Lukas Friedr. B. 1649;
    J. G. Biedermann, Geschlechtsreg. d. Patriciats d. Reichsstadt Nürnberg, Nürnberg 1748 (f. d. ersten Generationen unzuverlässig);
    G. A. Will-Ch. C. Nopitsch, Nürnberg. Gelehrtenlex. I, Nürnberg 1755, S. 85 ff., V, 1802, S. 74 ff.;
    W. Loose, Btrr. z. Schul- u. Univ.gesch., 1879;
    ders., Briefe eines Leipziger Studenten, 1881;
    J. Kamann, Aus Paulus B. I. Briefwechsel, in: Mitt. d. Ver. f. Gesch. d. Stadt Nürnberg 3, 1881, S. 73-154;
    ders., Aus Nürnberger Haushaltungsbüchern d. 15. u. 16. Jh.s, ebenda, 1886, S. 57-122;
    H. Bösch, Aus d. Ehehaltebüchern d. Paulus B., in: Mitt. d. German. Nat.mus. 1892, S. 86-88;
    G. Steinhausen, Briefwechsel Balthasar Paumgärtners d. J. mit seiner Gattin Magdalena geb. B. 1582-98, 1895, = Bibl. d. Lit. Ver. Stuttgart;
    Th. Mayer, Der auswärt. Handel d. Hzgt. Österr. im MA, Innsbruck 1909;
    B. Penndorf, Gesch. d. Buchhaltung in Dtld., 1913, S. 88-99;
    C. Beck, Reise d. Lukas Friedr. B. v. Nürnberg nach Florenz, in: Nordbayer. Verkehrs- u. Touristenztg. 10, 1913, S. 5-9;
    C. L. Sachs, Nürnbergs reichsstädt. Arbeiterschaft während d. Amtszeit… Michael B.s, 1915;
    Th. Hampe, Kulturgesch. Btrr. aus d. B.schen Briefbeständen, in: Mitt. d. Ver. f. Gesch. d. Stadt Nürnberg 31, 1933, S. 133-205;
    A. Ernstberger, Bildungsreise Nürnberger Patrizier… nach Frankreich, ebenda, 43, 1952. - Qu.: |Fam.archiv B. im German. Nat.-Mus. u. Stadtarchiv Nürnberg.

  • Portraits

    Zeitgenöss. Kupferstiche (Stadtbibl. Nürnberg).

  • Autor/in

    Werner Schultheiß
  • Empfohlene Zitierweise

    Schultheiß, Werner, "Behaim, Paulus" in: Neue Deutsche Biographie 2 (1955), S. 3 [Online-Version]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/pnd132452251.html#ndbcontent

    CC-BY-NC-SA