Lebensdaten
1604 bis 1650
Beruf/Funktion
kaiserlicher Resident bei der schwedischen Hauptarmee ; welfischer Rat und Prinzenerzieher ; geistlicher Dichter
Konfession
lutherische Familie
Normdaten
GND: 121433986 | OGND | VIAF
Namensvarianten
  • Hodenberg, Bodo Freiherr von
  • Hodenberg, Bodo ab
  • Hodenbergk, Bodo ab
  • mehr

Verknüpfungen

Verknüpfungen auf die Person andernorts

Verknüpfungen zu anderen Personen wurden aus den Registerangaben von NDB und ADB übernommen und durch computerlinguistische Analyse und Identifikation gewonnen. Soweit möglich wird auf Artikel verwiesen, andernfalls auf das Digitalisat.

Zitierweise

Hodenberg, Bodo Freiherr von, Indexeintrag: Deutsche Biographie, https://www.deutsche-biographie.de/pnd121433986.html [27.05.2020].

CC0

  • Leben

    Hodenberg: Bodo v. H., herzoglicher Landdrost in Osterode am Harz Anfangs des 17. Jahrhunderts, ist Verfasser des Kirchenliedes: „Vor deinen Thron tret' ich hiermit“, das Justus Gesenius umarbeitete und mit seinem Namen versehen in die Gesangbücher brachte. Der Dichter Utz änderte die erste Zeile: „Zu deinem Throne nah' ich mich“.

    • Literatur

      Vgl. Bätgens, Nachr. von dem Lüneb. Gesangb.

  • Autor/in

    Krause.
  • Empfohlene Zitierweise

    Krause, "Hodenberg, Bodo Freiherr von" in: Allgemeine Deutsche Biographie 12 (1880), S. 537 [Online-Version]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/pnd121433986.html#adbcontent

    CC-BY-NC-SA