Lebensdaten
1812 – 1878
Geburtsort
Wien
Beruf/Funktion
Maler ; Historienmaler
Konfession
keine Angabe
Normdaten
GND: 135592984 | OGND | VIAF: 38137405
Namensvarianten
  • Haßlwander, Joseph
  • Haßlwander, Josef
  • Haselwander, Jo.
  • mehr

Objekt/Werk(nachweise)

Orte

Symbole auf der Karte
Marker Geburtsort Geburtsort
Marker Wirkungsort Wirkungsort
Marker Sterbeort Sterbeort
Marker Begräbnisort Begräbnisort

Auf der Karte werden im Anfangszustand bereits alle zu der Person lokalisierten Orte eingetragen und bei Überlagerung je nach Zoomstufe zusammengefaßt. Der Schatten des Symbols ist etwas stärker und es kann durch Klick aufgefaltet werden. Jeder Ort bietet bei Klick oder Mouseover einen Infokasten. Über den Ortsnamen kann eine Suche im Datenbestand ausgelöst werden.

Zitierweise

Haßlwander, Joseph, Indexeintrag: Deutsche Biographie, https://www.deutsche-biographie.de/pnd135592984.html [13.04.2024].

CC0

  • Biographie

    Haßlwander: Joseph H., Historienmaler, geb. am 7. August 1812 zu Wien, am 3. August 1878 zu Scheibbs in Niederösterreich. H. war der Sohn eines Uhrmachers, erlernte anfänglich selbst dieses Gewerbe, trat aber später in die Akademie der bildenden Künste, wo er zugleich mit Rahl, Dobiaschofsky u. A.|sich der Historienmalerei zuwandte. Im J. 1852 bewarb er sich um die Stelle eines Professors des Freihandzeichnens, welche er bis an sein Lebensende behielt. — H. war ein tüchtiger Zeichner und Aquarellist; er zeichnete vieles für den Holzschnitt und den Kupferstich. Seine hauptsächlichsten Verdienste bestehen darin, daß er als Director des Wiener Pensionsinstitutes der bildenden Künstler diese Gesellschaft sehr zu kräftigen und zu heben verstand.

  • Autor/in

    K, á, bdebo.
  • Zitierweise

    Kábdebo, Heinrich, "Haßlwander, Joseph" in: Allgemeine Deutsche Biographie 11 (1880), S. 22-23 [Online-Version]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/pnd135592984.html#adbcontent

    CC-BY-NC-SA