Lebensdaten
1769 - 1864
Beruf/Funktion
Maler ; Künstler
Konfession
evangelisch?
Normdaten
GND: 116474637 | OGND | VIAF: 52442696
Namensvarianten
  • Hardorff, Gerdt
  • Hardorf, G.
  • Hardorf, Gerdt

Porträt(nachweise)

Verknüpfungen

Verknüpfungen zu anderen Personen wurden aus den Registerangaben von NDB und ADB übernommen und durch computerlinguistische Analyse und Identifikation gewonnen. Soweit möglich wird auf Artikel verwiesen, andernfalls auf das Digitalisat.

Orte

Symbole auf der Karte
Marker Geburtsort Geburtsort
Marker Wirkungsort Wirkungsort
Marker Sterbeort Sterbeort
Marker Begräbnisort Begräbnisort

Auf der Karte werden im Anfangszustand bereits alle zu der Person lokalisierten Orte eingetragen und bei Überlagerung je nach Zoomstufe zusammengefaßt. Der Schatten des Symbols ist etwas stärker und es kann durch Klick aufgefaltet werden. Jeder Ort bietet bei Klick oder Mouseover einen Infokasten. Über den Ortsnamen kann eine Suche im Datenbestand ausgelöst werden.

Zitierweise

Hardorff, Gerdt, Indexeintrag: Deutsche Biographie, https://www.deutsche-biographie.de/pnd116474637.html [20.09.2021].

CC0

  • Leben

    Hardorff: Gerdt H. senior, Historienmaler, geboren im Altenlande am 11. Mai 1769, gestorben zu Hamburg 1864. Den ersten Kunstunterricht erhielt er bei A. Tischbein in Hamburg und besuchte darauf Casanova's Atelier in Dresden. Bereits 1794 trat er auf der Ausstellung mit einem Gemälde in die Oeffentlichkeit, das den Brudermord Kains zum Gegenstande hatte und sehr gerühmt wurde. Zwei Jahre später malte er für die Magdalenenkirche in Hamburg, wo er sich indessen angesiedelt hatte, zwei Altarbilder, ein Abendmahl und eine Kreuzigung. Als Zeichenlehrer am Johanneum bildete er viele Kunstjünger heran, darunter seine beiden Söhne Gerdt jun. und Rudolph; letzterer wurde ein geschätzter Marinemaler. Auch mit der Radirnadel versuchte sich unser Künstler in seinen jüngeren Jahren. Im späten Alter hatte er das Unglück, zu erblinden.

    • Literatur

      Hamburg. Künstler-Lexikon.

  • Autor/in

    Wessely.
  • Empfohlene Zitierweise

    Wessely, Joseph Eduard, "Hardorff, Gerdt" in: Allgemeine Deutsche Biographie 10 (1879), S. 595 [Online-Version]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/pnd116474637.html#adbcontent

    CC-BY-NC-SA