Lebensdaten
erwähnt getauft 1753 , gestorben 1816
Sterbeort
Zittau (Sachsen)
Beruf/Funktion
technisch-naturwissenschaftlicher Schriftsteller ; Übersetzer ; Schriftsteller
Konfession
lutherisch
Normdaten
GND: 102498296 | OGND | VIAF: 29922864
Namensvarianten
  • Geisler, Johann Gottlieb
  • Geisler, J. G.
  • Geisler, Johann Gottlob
  • mehr

Orte

Symbole auf der Karte
Marker Geburtsort Geburtsort
Marker Wirkungsort Wirkungsort
Marker Sterbeort Sterbeort
Marker Begräbnisort Begräbnisort

Auf der Karte werden im Anfangszustand bereits alle zu der Person lokalisierten Orte eingetragen und bei Überlagerung je nach Zoomstufe zusammengefaßt. Der Schatten des Symbols ist etwas stärker und es kann durch Klick aufgefaltet werden. Jeder Ort bietet bei Klick oder Mouseover einen Infokasten. Über den Ortsnamen kann eine Suche im Datenbestand ausgelöst werden.

Zitierweise

Geisler, Johann Gottlieb, Indexeintrag: Deutsche Biographie, https://www.deutsche-biographie.de/pnd102498296.html [31.01.2023].

CC0

  • Genealogie

    Aus Zittauer Handwerkerfam.;
    V Joh. Gottlieb (1730–76), Züchner u. Leineweber, S d. Christian, Züchner u. Leineweber, Zunftältester in Z., u. d. Anna Rosina Hübner;
    M Joh. Rosina (1729–81), T d. Maurermeisters Joh. Wilh. Spatzier in Z. u. d. Anna Rosina Klötzig; ledig.

  • Biographie

    Über G.s Leben ist so gut wie nichts bekannt. 1775 wurde er an der Universität Leipzig immatrikuliert, später als cand. med. bezeichnet. Er übersetzte eine größere Anzahl wissenschaftlicher Bücher und Zeitschriftenartikel aus dem Französischen, Lateinischen und Englischen ins Deutsche. In vielen Arbeiten bringt er jedoch auch Eigenes, so vor allen Dingen in seinem „Uhrmacher“ und in seinem „Drechsler“. Hier hält er sich zwar an französische Vorbilder, hat sich jedoch als Amateur unter Anleitung des Zittauer Rats-Uhrmachers Prasse mit beiden Gebieten eingehend beschäftigt.

  • Werke

    u. a. Beschreibung u. Gesch. d. neuesten u. vorzüglichsten Instrumenten u. Kunstwerke f. Liebhaber u. Künstler, 12 Bde., Zittau u. Leipzig 1792-1802;
    Der Uhrmacher, 7 T., Leipzig 1794-96;
    Der Drechsler, 3 T., ebd. 1795-1801.

  • Literatur

    Meusel, Gel. Teutschland II, S. 517-19, IX, S. 408 f, Pogg. I.

  • Autor/in

    Adolf Wißner
  • Zitierweise

    Wißner, Adolf, "Geisler, Johann Gottlieb" in: Neue Deutsche Biographie 6 (1964), S. 155 [Online-Version]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/pnd102498296.html#ndbcontent

    CC-BY-NC-SA