Dates of Life
1883 bis 1914
Place of birth
Hannover
Place of death
bei Antwerpen
Occupation
Physiker ; Flugtechniker
Religious Denomination
evangelisch
Authority Data
GND: 136035981 | OGND | VIAF: 46253970
Alternate Names
  • Fuhrmann, Georg

Archival Sources

Places

Map Icons
Marker Geburtsort Place of birth
Marker Wirkungsort Place of activity
Marker Sterbeort Place of death
Marker Begräbnisort Place of interment

Localized places could be overlay each other depending on the zoo m level. In this case the shadow of the symbol is darker and the individual place symbols will fold up by clicking upon. A click on an individual place symbol opens a popup providing a link to search for other references to this place in the database.

Citation

Fuhrmann, Georg, Index entry in: Deutsche Biographie, https://www.deutsche-biographie.de/pnd136035981.html [18.01.2021].

CC0

  • Genealogy

    V Carl (1848–1924), Musiker;
    M Antonie Mund (1851–1926).

  • Life

    Nach Abschluß des Studiums der Elektrotechnik in Hannover (Diplomexamen) wurde F. 1907 von seinem ehemaligen Lehrer L. Prandtl als Assistent nach Göttingen geholt und mit der Bearbeitung der Pläne für eine Luftschiff-Modellversuchsanstalt betraut. Hier, wo er auch nach der Fertigstellung der Anstalt (der späteren Aerodynamischen Versuchsanstalt) blieb, promovierte er mit einer inhaltsreichen Dissertation „Theoretische und experimentelle Untersuchungen an Ballonmodellen“ (Jahrbuch der Motorluftschiff-Studiengesellschaft 1911/12, S. 65-123) und veröffentlichte in den „Mitteilungen der Göttinger Modellversuchsanstalt“ eine Reihe Arbeiten, die für die damalige Zeit grundlegende Erkenntnisse über Widerstands- und Druckmessungen an Ballonkörpern und Untersuchungen an Luftschraubenmodellen enthalten. 1912 trat F. an die neugegründete Deutsche Versuchsanstalt für Luftfahrt in Adlershof über und wurde dort Leiter der Physikalischen Abteilung. Seine hervorragende Begabung für feinmechanische Konstruktionen befähigte ihn, wichtige Meßgeräte, unter anderem für Untersuchungen an Luftschrauben, Festigkeitsprüfungen und elektrostatische Untersuchungen, zu entwerfen.

  • Literature

    L. Prandtl, in: Physikal. Zs. 15, 1914, S. 902-04 (P);
    ders., in: Zs. f. Flugtechnik u. Motorluftschiffahrt 5, 1914, S. 267 f. (P);
    Zs. f. Flugwiss. 2, 1954, S. 343 (P)..

  • Author

    Werner Schulz
  • Citation

    Schulz, Werner, "Fuhrmann, Georg" in: Neue Deutsche Biographie 5 (1961), S. 724 f. [online version]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/pnd136035981.html#ndbcontent

    CC-BY-NC-SA