Lebensdaten
1854 - 1923
Geburtsort
Maxhütte bei Haidhof (Oberpfalz)
Sterbeort
Etterzhausen bei Regensburg
Beruf/Funktion
Eisenhüttenmann ; Unternehmer
Konfession
katholisch
Normdaten
GND: 133552152 | OGND | VIAF: 15963430
Namensvarianten
  • Fromm, Ernst Ritter von
  • Fromm, Ernst von
  • Fromm, Ernst Ritther von

Verknüpfungen

Von der Person ausgehende Verknüpfungen

Personen in der NDB Genealogie

Verknüpfungen zu anderen Personen wurden aus den Registerangaben von NDB und ADB übernommen und durch computerlinguistische Analyse und Identifikation gewonnen. Soweit möglich wird auf Artikel verwiesen, andernfalls auf das Digitalisat.

Orte

Symbole auf der Karte
Marker Geburtsort Geburtsort
Marker Wirkungsort Wirkungsort
Marker Sterbeort Sterbeort
Marker Begräbnisort Begräbnisort

Auf der Karte werden im Anfangszustand bereits alle zu der Person lokalisierten Orte eingetragen und bei Überlagerung je nach Zoomstufe zusammengefaßt. Der Schatten des Symbols ist etwas stärker und es kann durch Klick aufgefaltet werden. Jeder Ort bietet bei Klick oder Mouseover einen Infokasten. Über den Ortsnamen kann eine Suche im Datenbestand ausgelöst werden.

Zitierweise

Fromm, Ernst Ritter von, Indexeintrag: Deutsche Biographie, https://www.deutsche-biographie.de/pnd133552152.html [26.10.2021].

CC0

  • Genealogie

    V Ernst (1822–91), leitete 33 J. d. Maxhütte, S d. Forstmeisters Wilh. u. d. Maria Marg. Franziska Kettner, beide aus alten Försterfam.;
    M Johanna, T d. österr. Berghptm. Bazant aus Friedland;
    Schw Margarethe ( Heinr. Gareis, 1924, Dir. b. d. Süddt. Bodenkreditbank in München);
    1) München 1886 Adele Jahrsdörfer, 2) 1891 Luise Lang aus Niedertraubling;
    2 S aus 1), 3 S aus 2).

  • Leben

    Auf der Gewerbe- und Bauakademie in Berlin sowie auf der Universität München vorgebildet, trat F. 1878 in die Dienste der Maxhütte. 1886 übernahm er von seinem Vater, der das kleine Werk bereits zu einer namhaften Eisenhütte entwickelt hatte, die gesamte Leitung des Unternehmens und behielt sie bis 1915. F. sorgte dafür, daß die Erzbasis der Maxhütte genügend erweitert und gesichert wurde (Ausbau der Sulzbacher Gruben, Erwerb der Erzreviere von Schmiedefeld am Rennsteig 1888 und der Doggererz Gesellschaft Gewerkschaft Wittelsbach). Er führte das Thomasverfahren ein und baute das Werk zu einem bedeutenden Unternehmen der deutschen Eisenindustrie aus.

  • Auszeichnungen

    GKR, Dr.-Ing. E. h. (München).

  • Literatur

    Stahl u. Eisen 43, 1923, S. 392 (P);
    [E. Roth], 75 J. Eisenwerkges. Maximilianshütte, 1853–1928, 1928;
    ders., in: DBJ V, S. 89-92 (L, Tl. 1923, L).

  • Autor/in

    Redaktion
  • Empfohlene Zitierweise

    Redaktion, "Fromm, Ernst Ritter von" in: Neue Deutsche Biographie 5 (1961), S. 657-658 [Online-Version]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/pnd133552152.html#ndbcontent

    CC-BY-NC-SA