Lebensdaten
1643 – 1726
Geburtsort
Gotha
Sterbeort
Gotha
Beruf/Funktion
gothaischer Kanzler ; Jurist ; Politiker ; Kanzler ; Hofrat ; Regierungsdirektor
Konfession
evangelisch?
Normdaten
GND: 117766607 | OGND | VIAF: 288477530
Namensvarianten
  • Bachoff von Echt, Johann Friedrich
  • Bachof von Echt, Johann Friedrich
  • Bachofen von Echt, Johann Friedrich
  • mehr

Orte

Symbole auf der Karte
Marker Geburtsort Geburtsort
Marker Wirkungsort Wirkungsort
Marker Sterbeort Sterbeort
Marker Begräbnisort Begräbnisort

Auf der Karte werden im Anfangszustand bereits alle zu der Person lokalisierten Orte eingetragen und bei Überlagerung je nach Zoomstufe zusammengefaßt. Der Schatten des Symbols ist etwas stärker und es kann durch Klick aufgefaltet werden. Jeder Ort bietet bei Klick oder Mouseover einen Infokasten. Über den Ortsnamen kann eine Suche im Datenbestand ausgelöst werden.

Zitierweise

Bachoff von Echt, Johann Friedrich, Indexeintrag: Deutsche Biographie, https://www.deutsche-biographie.de/pnd117766607.html [08.08.2022].

CC0

  • Biographie

    Bachoff: Johann Friedrich B. von Echt, geb. 17. Febr. 1643 zu Gotha, 27. Oct. 1726; er studirte seit 1660 die Rechte zu Leipzig, wurde 1665 Lehrer des Erbprinzen Friedrich zu Sachsen-Gotha, und begleitete ihn 1667 auf seinen Reisen nach Frankreich. 1673 wirklicher Hofrath, 1680 Geheimrath, 1698 Kanzler und Regierungsdirector. 1691 wurde er auch Mitvormund der Söhne Herzog Friedrichs I. von Sachsen-Gotha und Altenburg. Er hatte im J. 1683 seinen Adel erneuert und hinterließ ein bedeutendes Vermögen.

    • Literatur

      Aug. Beck, Ernst der Fromme. Weimar 1865. Band II. p. 4.

  • Autor/in

    Beck.
  • Zitierweise

    Beck, August, "Bachoff von Echt, Johann Friedrich" in: Allgemeine Deutsche Biographie 1 (1875), S. 754 [Online-Version]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/pnd117766607.html#adbcontent

    CC-BY-NC-SA