Lebensdaten
1687 – 1776
Geburtsort
Hafenpreppach
Sterbeort
Coburg
Beruf/Funktion
evangelischer Theologe ; Pfarrer ; Generalsuperintendent ; Gymnasiallehrer
Konfession
evangelisch
Normdaten
GND: 124635733 | OGND | VIAF: 45240162
Namensvarianten
  • Fischer, Erdmann Rudolf
  • Fischer, Erdmann Rudolph
  • Fischer, Erdmannus Rudolphus
  • mehr

Objekt/Werk(nachweise)

Orte

Symbole auf der Karte
Marker Geburtsort Geburtsort
Marker Wirkungsort Wirkungsort
Marker Sterbeort Sterbeort
Marker Begräbnisort Begräbnisort

Auf der Karte werden im Anfangszustand bereits alle zu der Person lokalisierten Orte eingetragen und bei Überlagerung je nach Zoomstufe zusammengefaßt. Der Schatten des Symbols ist etwas stärker und es kann durch Klick aufgefaltet werden. Jeder Ort bietet bei Klick oder Mouseover einen Infokasten. Über den Ortsnamen kann eine Suche im Datenbestand ausgelöst werden.

Zitierweise

Fischer, Erdmann Rudolf, Indexeintrag: Deutsche Biographie, https://www.deutsche-biographie.de/pnd124635733.html [19.05.2024].

CC0

  • Biographie

    Fischer: Erdmann Rudolph F., Generalsuperintendent zu Koburg, geb. 1687 zu Hafenpreppach, gest. 1776 zu Koburg, studirte Theologie und wurde 1717 Substitut seines Vaters zu Einberg, kam 1721 als Diaconus nach Koburg, wurde 1741 Archidiaconus, 1747 Beichtvater des Herzogs Franz Josias, endlich 1758 Consistorialrath und Generalsuperintendent. Er gab heraus: „Vollständiges Kirchenbuch für die Kirchen und Pfarrer im Fürstenthum Koburg“ (1743. 4.) und die Lebensbeschreibungen von Joh. Gerhard (1723), Ernst Sal. Cyprian (1749), Phil. Theod. Verpoorten (1751).

  • Autor/in

    Beck.
  • Zitierweise

    Beck, August, "Fischer, Erdmann Rudolf" in: Allgemeine Deutsche Biographie 7 (1878), S. 62 [Online-Version]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/pnd124635733.html#adbcontent

    CC-BY-NC-SA