Lebensdaten
1830 bis 1913
Geburtsort
Triesch (Mähren)
Sterbeort
Wien
Beruf/Funktion
Pädagoge
Konfession
jüdische Familie
Normdaten
GND: 135990009 | OGND | VIAF
Namensvarianten
  • Fischer, Albert
  • Fischer, Albert S.

Verknüpfungen

Von der Person ausgehende Verknüpfungen

Personen in der NDB Genealogie

Verknüpfungen auf die Person andernorts

Aus dem Register von NDB/ADB

Verknüpfungen zu anderen Personen wurden aus den Registerangaben von NDB und ADB übernommen und durch computerlinguistische Analyse und Identifikation gewonnen. Soweit möglich wird auf Artikel verwiesen, andernfalls auf das Digitalisat.

Orte

Symbole auf der Karte
Marker Geburtsort Geburtsort
Marker Wirkungsort Wirkungsort
Marker Sterbeort Sterbeort
Marker Begräbnisort Begräbnisort

Auf der Karte werden im Anfangszustand bereits alle zu der Person lokalisierten Orte eingetragen und bei Überlagerung je nach Zoomstufe zusammengefaßt. Der Schatten des Symbols ist etwas stärker und es kann durch Klick aufgefaltet werden. Jeder Ort bietet bei Klick oder Mouseover einen Infokasten. Über den Ortsnamen kann eine Suche im Datenbestand ausgelöst werden.

Zitierweise

Fischer, Albert, Indexeintrag: Deutsche Biographie, https://www.deutsche-biographie.de/pnd135990009.html [15.11.2019].

CC0

  • Genealogie

    Triesch 1860 Josefine Turnauer (1838–1908);
    2 S, 3 T, u. a. Isidor s. (2).

  • Leben

    F., zuerst Volksschullehrer in Nikolsburg, dann Leiter der seit 1843 bestehenden israelitischen Kinderbewahranstalt in Wien, richtete 1868 als erster in Österreich nach Fröbelschen Grundsätzen eine Bildungsanstalt für Kindergärtnerinnen ein. Als Mittelpunkt für die Kindergartenbestrebungen schuf er 1879 den „Verein für Kindergärten in Österreich“ und als literarisches Organ hierfür 1882 die „Zeitschrift für das Kindergartenwesen“, deren Leiter er bis 1886 war. F. war auch Berater für das Kindergartenwesen im Österreichischen Ministerium für Kultus und Unterricht und war maßgeblich beteiligt an der Schaffung der ersten staatlichen Verordnung von 1872, betreffend die „Bestimmungen über Kindergärten und damit verwandte Anstalten“.

  • Werke

    W u. a. Anregung z. Errichtung e. Bildungskurses f. Gehilfinnen an Bewahranstalten, 1868;
    Der Kindergarten, 1873, 81920;
    Poet. Schatzkästlein, 1876, 31894;
    Friedrich Fröbel, 1882.

  • Literatur

    Neue Freie Presse v. 12. u. 13.12.1913;
    Zs. f. d. Kindergartenwesen, 1914, S. 1;
    J. Los, Enzyklopäd. Hdb. d. Erziehungskde. I, 1906, S. 823 u. 827;
    ÖBL.

  • Autor/in

    Richard Meister
  • Empfohlene Zitierweise

    Meister, Richard, "Fischer, Albert" in: Neue Deutsche Biographie 5 (1961), S. 172 [Online-Version]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/pnd135990009.html#ndbcontent

    CC-BY-NC-SA