Lebensdaten
erwähnt 1359 oder 1361 , gestorben 2. Hälfte 14. Jahrhundert
Beruf/Funktion
Orgelbauer
Konfession
katholisch
Normdaten
GND: 135924928 | OGND | VIAF: 80358123
Namensvarianten
  • Faber, Nikolaus
  • Nikolaus, Faber

Literatur(nachweise)

Orte

Symbole auf der Karte
Marker Geburtsort Geburtsort
Marker Wirkungsort Wirkungsort
Marker Sterbeort Sterbeort
Marker Begräbnisort Begräbnisort

Auf der Karte werden im Anfangszustand bereits alle zu der Person lokalisierten Orte eingetragen und bei Überlagerung je nach Zoomstufe zusammengefaßt. Der Schatten des Symbols ist etwas stärker und es kann durch Klick aufgefaltet werden. Jeder Ort bietet bei Klick oder Mouseover einen Infokasten. Über den Ortsnamen kann eine Suche im Datenbestand ausgelöst werden.

Zitierweise

Faber, Nikolaus, Indexeintrag: Deutsche Biographie, https://www.deutsche-biographie.de/pnd135924928.html [23.09.2021].

CC0

  • Leben

    Faber: Nikolaus F., einer der ältesten Orgelbauer Deutschlands, war Geistlicher. Von 1359—61 baute er eine große Orgel im Dom zu Halberstadt, deren Beschreibung Praetorius im zweiten Theile seines Syntagma musicum gibt. Dieselbe ist von großem historischen Interesse, da sie ein deutliches Bild von der Construction einer großen Orgel aus jener Zeit gewährt.

  • Autor/in

    Fürstenau.
  • Empfohlene Zitierweise

    Fürstenau, Moritz, "Faber, Nikolaus" in: Allgemeine Deutsche Biographie 6 (1877), S. 498 [Online-Version]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/pnd135924928.html#adbcontent

    CC-BY-NC-SA