Lebensdaten
1756 - 1792
Beruf/Funktion
Musikschriftsteller ; Komponist in Marburg und Kassel ; Musiker ; Hofgerichtsrat ; Komponist
Konfession
evangelisch?
Normdaten
GND: 108792846 | OGND | VIAF: 14987980
Namensvarianten
  • Eschstruth, Hans Adolf
  • Eschstruth, Hans Adolph Friedrich
  • Eschstruth, Hans Adolf
  • mehr

Objekt/Werk(nachweise)

Verknüpfungen

Verknüpfungen zu anderen Personen wurden aus den Registerangaben von NDB und ADB übernommen und durch computerlinguistische Analyse und Identifikation gewonnen. Soweit möglich wird auf Artikel verwiesen, andernfalls auf das Digitalisat.

Orte

Symbole auf der Karte
Marker Geburtsort Geburtsort
Marker Wirkungsort Wirkungsort
Marker Sterbeort Sterbeort
Marker Begräbnisort Begräbnisort

Auf der Karte werden im Anfangszustand bereits alle zu der Person lokalisierten Orte eingetragen und bei Überlagerung je nach Zoomstufe zusammengefaßt. Der Schatten des Symbols ist etwas stärker und es kann durch Klick aufgefaltet werden. Jeder Ort bietet bei Klick oder Mouseover einen Infokasten. Über den Ortsnamen kann eine Suche im Datenbestand ausgelöst werden.

Zitierweise

Eschstruth, Hans Adolph Friedrich, Indexeintrag: Deutsche Biographie, https://www.deutsche-biographie.de/pnd108792846.html [17.10.2021].

CC0

  • Leben

    Eschstruth: Hans Adolf E., musikalischer Schriftsteller, geb. zu Homburg 28. Jan. 1756, studirte zu Rinteln, ward 1776 Assessor der Regierung zu Marburg, 1780 Justizrath, ging 1786 als solcher nach Cassel, 1781 wirklicher Regierungsrath, 1791 auch Hofgerichtsrath und starb 20. April 1792. Als eifriger Musiker ward er durch Vierling, einen Schüler Kirnberger's, in die Tradition|der Bach’schen Schule eingeführt. Außer Liedern, kleineren Compositionen und vielen Beiträgen zur musikalischen Realzeitung schrieb er: „Hessische poetische Blumenlese mit Musik“, 1783—84; „Musikalische Bibliothek für Künstler und Liebhaber“, 1784—85; „Miller's Lieder mit Musik und einer Einleitung“, 1 Th. 1788. Andere Schriften, darunter eine 1789 beendigte Biographie Phil. Emanuel Bach's, scheinen ungedruckt geblieben zu sein.

    Schlichtegroll, Nekrol. a. d. Jahr 1792. Bd. 1. S. 103—118.

  • Autor/in

    v. L.
  • Empfohlene Zitierweise

    L., von, "Eschstruth, Hans Adolph Friedrich" in: Allgemeine Deutsche Biographie 6 (1877), S. 372-373 [Online-Version]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/pnd108792846.html#adbcontent

    CC-BY-NC-SA