Dates of Life
1756 - 1792
Occupation
Musikschriftsteller ; Komponist in Marburg und Kassel ; Musiker ; Hofgerichtsrat ; Komponist
Religious Denomination
evangelisch?
Authority Data
GND: 108792846 | OGND | VIAF: 14987980
Alternate Names
  • Eschstruth, Hans Adolf
  • Eschstruth, Hans Adolph Friedrich
  • Eschstruth, Hans Adolf
  • more

Relations

The links to other persons were taken from the printed Index of NDB and ADB and additionally extracted by computational analysis and identification. The articles are linked in full-text version where possible. Otherwise the digital image is linked instead.

Places

Map Icons
Marker Geburtsort Place of birth
Marker Wirkungsort Place of activity
Marker Sterbeort Place of death
Marker Begräbnisort Place of interment

Localized places could be overlay each other depending on the zoo m level. In this case the shadow of the symbol is darker and the individual place symbols will fold up by clicking upon. A click on an individual place symbol opens a popup providing a link to search for other references to this place in the database.

Citation

Eschstruth, Hans Adolph Friedrich, Index entry in: Deutsche Biographie, https://www.deutsche-biographie.de/pnd108792846.html [19.09.2021].

CC0

  • Life

    Eschstruth: Hans Adolf E., musikalischer Schriftsteller, geb. zu Homburg 28. Jan. 1756, studirte zu Rinteln, ward 1776 Assessor der Regierung zu Marburg, 1780 Justizrath, ging 1786 als solcher nach Cassel, 1781 wirklicher Regierungsrath, 1791 auch Hofgerichtsrath und starb 20. April 1792. Als eifriger Musiker ward er durch Vierling, einen Schüler Kirnberger's, in die Tradition|der Bach’schen Schule eingeführt. Außer Liedern, kleineren Compositionen und vielen Beiträgen zur musikalischen Realzeitung schrieb er: „Hessische poetische Blumenlese mit Musik“, 1783—84; „Musikalische Bibliothek für Künstler und Liebhaber“, 1784—85; „Miller's Lieder mit Musik und einer Einleitung“, 1 Th. 1788. Andere Schriften, darunter eine 1789 beendigte Biographie Phil. Emanuel Bach's, scheinen ungedruckt geblieben zu sein.

    Schlichtegroll, Nekrol. a. d. Jahr 1792. Bd. 1. S. 103—118.

  • Author

    v. L.
  • Citation

    L., von, "Eschstruth, Hans Adolph Friedrich" in: Allgemeine Deutsche Biographie 6 (1877), S. 372-373 [online version]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/pnd108792846.html#adbcontent

    CC-BY-NC-SA