Lebensdaten
1630 - 1705
Beruf/Funktion
Mechaniker
Konfession
katholisch?
Normdaten
GND: 135910463 | OGND | VIAF: 4535154387454530970007
Namensvarianten
  • Erb, Albrecht

Orte

Symbole auf der Karte
Marker Geburtsort Geburtsort
Marker Wirkungsort Wirkungsort
Marker Sterbeort Sterbeort
Marker Begräbnisort Begräbnisort

Auf der Karte werden im Anfangszustand bereits alle zu der Person lokalisierten Orte eingetragen und bei Überlagerung je nach Zoomstufe zusammengefaßt. Der Schatten des Symbols ist etwas stärker und es kann durch Klick aufgefaltet werden. Jeder Ort bietet bei Klick oder Mouseover einen Infokasten. Über den Ortsnamen kann eine Suche im Datenbestand ausgelöst werden.

Zitierweise

Erb, Albrecht, Indexeintrag: Deutsche Biographie, https://www.deutsche-biographie.de/pnd135910463.html [08.12.2021].

CC0

  • Leben

    Erb: Albrecht E., einer der geschicktesten Mechaniker des 17. Jahrhunderts, der ca. 1630 — 1705 in Wien lebte und sich daselbst einen bedeutenden Ruf, namentlich als Verfertiger complicirter astronomischer Uhren erwarb. Er arbeitete hauptsächlich für den Hof und die Stadtgemeinden Oesterreichs, doch erhielt er auch zahlreiche Aufträge von auswärts. Seine Sorgfalt galt aber nicht nur dem Mechanismus, sondern auch der äußeren Gestalt seiner Werke, daher zählen diese noch jetzt zu den Zierden der Schatzkammern und gelten auch dem modernen Kunsthandwerk als Muster. Schon im J.1663 wurde er kaiserlicher Kammer- und Hofuhrmacher und später Mitglied des Stadtrathes; er starb als vermöglicher, angesehener Mann.

  • Autor/in

    K, á, bdebo.
  • Empfohlene Zitierweise

    Kábdebo, Heinrich, "Erb, Albrecht" in: Allgemeine Deutsche Biographie 6 (1877), S. 184 [Online-Version]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/pnd135910463.html#adbcontent

    CC-BY-NC-SA