Lebensdaten
erwähnt 17.-20. Jahrhundert
Beruf/Funktion
Industriellenfamilie
Konfession
evangelisch
Normdaten
GND: 118664433 | OGND | VIAF: 3264476
Namensvarianten
  • Buder
  • Buderus
  • Buder

Orte

Symbole auf der Karte
Marker Geburtsort Geburtsort
Marker Wirkungsort Wirkungsort
Marker Sterbeort Sterbeort
Marker Begräbnisort Begräbnisort

Auf der Karte werden im Anfangszustand bereits alle zu der Person lokalisierten Orte eingetragen und bei Überlagerung je nach Zoomstufe zusammengefaßt. Der Schatten des Symbols ist etwas stärker und es kann durch Klick aufgefaltet werden. Jeder Ort bietet bei Klick oder Mouseover einen Infokasten. Über den Ortsnamen kann eine Suche im Datenbestand ausgelöst werden.

Zitierweise

Buderus, Indexeintrag: Deutsche Biographie, https://www.deutsche-biographie.de/pnd118664433.html [17.05.2021].

CC0

  • Leben

    Stammvater David Buder (1635–89, Name 1659 latinisiert), Schullehrer und Kaplan in Schierstein bei Wiesbaden, 1664 Pfarrer in Dornholzhausen (Unterlahnkreis), Sohn des Andreas B. in Soldin (Neumark).

  • Autor/in

    Redaktion
  • Familienmitglieder

  • Empfohlene Zitierweise

    Redaktion, "Buderus" in: Neue Deutsche Biographie 2 (1955), S. 716 [Online-Version]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/pnd118664433.html#ndbcontent

    CC-BY-NC-SA