Dates of Life
erwähnt 1559, gestorben 1590
Place of birth
Basel
Place of death
Basel
Occupation
Drucker ; Verleger ; Buchbinder ; Buchhändler
Religious Denomination
evangelisch
Authority Data
GND: 11960809X | OGND | VIAF: 68838677
Alternate Names
  • Apiarius, Samuel
  • Appiarius, Samuel
  • Biener, Samuel

Objekt/Werk(nachweise)

Relations

Inbound Links to this Person

The links to other persons were taken from the printed Index of NDB and ADB and additionally extracted by computational analysis and identification. The articles are linked in full-text version where possible. Otherwise the digital image is linked instead.

Places

Map Icons
Marker Geburtsort Place of birth
Marker Wirkungsort Place of activity
Marker Sterbeort Place of death
Marker Begräbnisort Place of interment

Localized places could be overlay each other depending on the zoo m level. In this case the shadow of the symbol is darker and the individual place symbols will fold up by clicking upon. A click on an individual place symbol opens a popup providing a link to search for other references to this place in the database.

Citation

Apiarius, Samuel, Index entry in: Deutsche Biographie, https://www.deutsche-biographie.de/pnd11960809X.html [28.05.2024].

CC0

  • Genealogy

    3) Barbara Schottmann, später verheiratet mit Johannes Schröter.

  • Biographical Presentation

    A. übernahm das Geschäft des Vaters, arbeitete mit seinem Bruder Siegfried zusammen, wurde 1559 wegen eines privaten Zwistes für vier Jahre und 1564 wegen Drucks von Schmähliedern auf unbestimmte Zeit aus dem Gebiet Berns verwiesen, begründete darauf die erste Druckerwerkstätte in Solothurn und zog 1566 nach Basel weiter. Hier druckte er viele Volkslieder, „Neue Zeitungen“, Kalender, obrigkeitliche Mandate u. a. Seine Offizin ging laut G. Kurz, Nachfahren der Firma A., durch Heirat der Witwe auf J. Schröter über.

  • Works

    s. MGG.

  • Literature

    ADB I;
    K. J. Lüthi, Bibliogr. z. Bern. Druck- u. Pressegesch., in: Schweiz. Gutenbergmus. 10, 1924;
    ders., Die Einführung d. Buchdruckerkunst in Bern 1537, ebenda 23, 1937;
    A. Fluri, Mathias A., Berns erster Buchdrucker, ebenda 14, 1928 u. 16, 1930;
    30 Volkslieder aus d. Pressen der A. in Faks., hrsg. mit Einl. u. Bibliogr. v. H. Bloesch, Bern 1937;
    HBLS I, 1921;
    E. Refardt, Histor.-Biograph. Musikerlex. d. Schweiz, 1928;
    A. Geering, in: MGG;
    Benzing, Buchdrucker.

  • Author

    Josef Benzing
  • Citation

    Benzing, Josef, "Apiarius, Samuel" in: Neue Deutsche Biographie 1 (1953), S. 327 [online version]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/pnd11960809X.html#ndbcontent

    CC-BY-NC-SA

  • Biographical Presentation

    Apiarius: Samuel, ein sehr thätiger Drucker, arbeitete in der zweiten Hälfte des 16. Jahrhunderts zu Basel. Weller, „Die ersten deutschen Zeitungen“ führt zahlreiche Zeitungen auf, welche 1566 bis 1589 bei ihm erschienen. Auch viele Drucke von Volksliedern, z. B. der geschichtlichen Volkslieder der Schweiz vom Sempacher bis zu denen des Schwabenkriegs gingen aus seiner Officin hervor.

    • Correction

      Korrektur: Ueber Sam. Apiarius vgl. Rettig (s. o.) und Schiffmann im Indicateur d'histoire suisse 1879, Nr. 3, S. 166 ff. 1564 von Bern ausgewiesen, ging er mit seiner Presse nach Solothurn, wo er 1565 und 66 druckte. Wol noch in diesem Jahre siedelte er nach Basel über. 1574 firmirt er wieder in Bern, wo inzwischen sein Bruder Siegfried die Druckerei fortgeführt hatte. Eine Schrift von 1591 ist gezeichnet: „bey Sam. Apiarii Erben“. Kurz vorher mag er also gestorben sein.

  • Author

    Mhlbr.,
  • Citation

    Mhlbr., "Apiarius, Samuel" in: Allgemeine Deutsche Biographie 1 (1875), S. 506 [online version]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/pnd11960809X.html#adbcontent

    CC-BY-NC-SA