Lebensdaten
1912 bis 2000
Geburtsort
Romanshorn/Bodensee
Sterbeort
Schweinfurt
Beruf/Funktion
Unternehmer ; Büchersammler
Konfession
lutherisch
Normdaten
GND: 119119455 | OGND | VIAF
Namensvarianten
  • Schäfer, Otto

Objekt/Werk(nachweise)

Verknüpfungen

Von der Person ausgehende Verknüpfungen

Personen im NDB Artikel
Personen in der GND - familiäre Beziehungen

Verknüpfungen auf die Person andernorts

Verknüpfungen zu anderen Personen wurden aus den Registerangaben von NDB und ADB übernommen und durch computerlinguistische Analyse und Identifikation gewonnen. Soweit möglich wird auf Artikel verwiesen, andernfalls auf das Digitalisat.

Orte

Symbole auf der Karte
Marker Geburtsort Geburtsort
Marker Wirkungsort Wirkungsort
Marker Sterbeort Sterbeort
Marker Begräbnisort Begräbnisort

Zitierweise

Schäfer, Otto, Indexeintrag: Deutsche Biographie, https://www.deutsche-biographie.de/pnd119119455.html [16.02.2019].

CC0

  • Genealogie

    V Georg (s. 1);
    M Alwine Heinz;
    Halb-B Georg (s. 2);
    Köln-Lindenthal 1936 Ida (1914–2003), aus Duisburg, Ehrenmitgl. d. Dr. Otto-Schäfer-Stiftung, Vorstandsmitgl. d. Alwine-Schäfer-Gedächtnisstiftung, Mitgl. d. Dr. Otto-Schäfer-Stiftung mit Bibl. Otto Schäfer, T d. August Hermann Kuhlen (1883–1944) u. d. Ida Gertrud Helene Rauen|(1891-1962);
    K u. a. Otto G. (* 1937, Hannelore Pfeiffer, * 1940, Fremdsprachensekr.), bis in d. 1990er Jahre in d. Unternehmensleitung tätig, Dipl.-Kaufm., Vors. u. Geschäftsführer d. Bibl. Otto Schäfer – Dr. Otto Schäfer-Stiftung e.V., Klaus-Otto (* 1963, Silke Ditges, * 1964, Dipl.betriebswirtin, Bankkauffrau), Dipl.kaufm., Martin Karl (* 1966, Sylvia Kroell, * 1967, Dipl.betriebswirtin), Dipl.betriebswirt.

  • Leben

    S. leitete 1936-38 die erste ausländ. Produktionsstätte der FAG, „Fischer Bearings Manufacturing Limited“ in Wolverhampton, war seit 1937 Geschäftsführender Gesellschafter von Kugelfischer und 1983-89 Vorsitzender des Aufsichtsrats. Sein breites soziales und mäzenatisches Engagement fand Ausdruck in der nach seiner Mutter benannten Alwine-Schäfer-Kinderkrippe (1962), in der Alwine-Schäfer-Gedächtnisstiftung (1972) und der Dr. Otto-Schäfer-Stiftung e. V. (1989), der er seine Büchersammlungen übertrug, die nach Umfang und Rang eine der bedeutendsten europ. Privatbibliotheken darstellen (Illustrata, dt. Lit. in Erstausgg., Einbände). Die Eröffnung der „Bibliothek Otto Schäfer – Museum für Buchdruck, Graphik, Kunsthandwerk“, in der auch die private Graphiksammlung Ottos mit dem nahezu vollständigen druckgraphischen Werk Albrecht Dürers verwahrt wird, erfolgte 1991.|

  • Auszeichnungen

    Vizepräs. d. Association Internationale de Bibliophilie (1965–81); Bayer. Verdienstorden (1967); Gr. BVK (1976); Goldener Ehrenring d. Dt. Mus.; Ehrenbürger d. Stadt Schweinfurt (1977); Dr. phil. h. c. Würzburg (1982); Ehrenmitgl. d. Bayer. Ak. d. Schönen Künste; Mitgl. d. Kuratoriums d. Kulturstiftung d. Länder (1985–92, Ehrenmitgl. 1992); Ehrensenator d. Univ. Würzburg (1990); Ehrenvors. d. Aufsichtsrats d. FAG Kugelfischer Georg Schäfer KGaA.

  • Literatur

    Kat. d. Bibl. O. S. Schweinfurt, T. I: Drucke, Mss. u. Einbände d. 15. Jh., bearb. v. M. v. Arnim, 2 Halbbde., 1984;
    M. v. Arnim (Hg.), FS O. S. z. 75. Geb.tag am 29. Juni 1987, 1987 (P);
    P. Sager, Die Besessenen, Begegnungen mit Kunstsammlern zw. Aachen u. Tokio, 1992, S. 275-99 (P);
    U. Müller, G. Drescher u. E. Petersen (Hg.), 50 J. Sammler u. Mäzen, Der Hist. Ver. Schweinfurt seinem Ehrenmitgl. Dr. phil. h. c. O. S. (1912-2000) z. Gedenken, 2001 (P);
    E. Schneider, „ … das beste Stück zu erwerben.“, Zur Gesch. d. Dürer-Slg. O. S. in Schweinfurt, in: Albrecht Dürer, 80 Meisterbll., Holzschnitte, Kupf. u. Radierungen aus d. Slg. O. S., GNM Nürnberg, Aust.kat., 2000, S. 8-15;
    50 J. Bibl. O. S., Kostbare Drucke u. Einbände aus sechs Jhh., Kat. z. Dauerpräsentation aus Anlaß d. 50j. Bestehens d. Bibl. O. S., bearb. u. hg. v. K. Hack u. G. Drescher, 2001;
    Matthäus Merian d. Ä., Ätzkünstler u. Verleger, Bibl. O. S., Ausst.kat., 2003.

  • Autor/in

    Uwe Müller
  • Empfohlene Zitierweise

    Müller, Uwe, "Schäfer, Otto" in: Neue Deutsche Biographie 22 (2005), S. 501-502 [Online-Version]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/pnd119119455.html#ndbcontent

    CC-BY-NC-SA