Lebensdaten
erwähnt 451, gestorben 2. Hälfte 5. Jahrhundert
Beruf/Funktion
König der Gepiden ; Adel ; König
Konfession
keine Angabe
Normdaten
GND: 138541167 | OGND | VIAF: 90823016
Namensvarianten
  • Ardarich

Zitierweise

Ardarich, Indexeintrag: Deutsche Biographie, https://www.deutsche-biographie.de/pnd138541167.html [21.10.2021].

CC0

  • Leben

    Ardarich, König der Gepiden, hochangesehen im Heere Attila's bei dessen Zuge nach Gallien 451, schlug nach Attila's Tode dessen Söhne und gab dadurch den Anstoß zur Befreiung der germanischen Stämme von der Hunnenherrschaft.

  • Autor/in

    Kaufmann.
  • Empfohlene Zitierweise

    Cantor, "Ardarich" in: Allgemeine Deutsche Biographie 1 (1875), S. 513 [Online-Version]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/pnd138541167.html#adbcontent

    CC-BY-NC-SA