Lebensdaten
1802 bis 1870
Geburtsort
Bautzen
Sterbeort
Dresden
Beruf/Funktion
Arabist
Konfession
lutherisch
Normdaten
GND: 116631465 | OGND | VIAF
Namensvarianten
  • Fluegel, Gustavus
  • Fluegel, Gustavus, deutscher Orientalist
  • Fluegelius, Gustav Orthobius
  • mehr

Verknüpfungen

Verknüpfungen auf die Person andernorts

Verknüpfungen zu anderen Personen wurden aus den Registerangaben von NDB und ADB übernommen und durch computerlinguistische Analyse und Identifikation gewonnen. Soweit möglich wird auf Artikel verwiesen, andernfalls auf das Digitalisat.

Orte

Symbole auf der Karte
Marker Geburtsort Geburtsort
Marker Wirkungsort Wirkungsort
Marker Sterbeort Sterbeort
Marker Begräbnisort Begräbnisort

Zitierweise

Flügel, Gustav Leberecht, Indexeintrag: Deutsche Biographie, https://www.deutsche-biographie.de/gnd116631465.html [27.03.2017].

CC0

Flügel, Gustav Leberecht

Arabist, * 18.2.1802 Bautzen, 5.7.1870 Dresden. (lutherisch)

  • Genealogie

    V Joh. Gg. Traugott ( 1817), Schneider, S d. kf. Bedienten Joh. Gg. in Torgau; M Maria Elis. (1769–1816), T d. Leinen- und Barchentwebermeisters Joh. Gg. Wünsche in B.; N. N.; S Josef ( 1910), Oberlandesger.rat in D.

  • Leben

    F. studierte in Leipzig 1821-24 Theologie und Orientalistik und setzte das Studium des Arabischen, Persischen und Türkischen 1829-30 in Paris bei S. de Sacy fort. 1832 wurde er Professor an der Fürstenschule in Meißen, mußte aber wegen eines Lungenleidens 1850 in den Ruhestand treten. Er katalogisierte 1851-54 die arabischen, persischen und türkischen Handschriften der Hofbibliothek in Wien (3 Bände, 1865-67). Seit 1855 lebte er in Dresden. F. hat sich insbesondere um die Arabistik verdient gemacht. Sein unverdrossener Fleiß hat ihr wichtige Texte zugänglich gemacht, darunter das umfangreiche bibliographische Lexikon des Hadschi Chalfa (7 Bände, 1835-58). Seine Ausgabe des Korans (Corani textus arabicus, 1834, 31857) blieb ein Jahrhundert für die europäische Forschung maßgebend und fand, ebenso wie seine Korankonkordanz (1842), weiteste Verbreitung. Seine Ausgabe des Fihrist, einer der wichtigsten Quellen zur|älteren arabischen Literatur, erschien postum 1871 f.

  • Literatur

    G. Dugat, Histoire des orientalistes de l'Europe du XIIe au XIXe siècle II, Paris 1870, S. 91-100 (W).

  • Portraits

    Gem. v. G. Kersting (Dresden, Stadtmus.).

  • Autor

    Johann W. Fück
  • Empfohlene Zitierweise

    Fück, Johann W., "Flügel, Gustav Leberecht" in: Neue Deutsche Biographie 5 (1961), S. 260-261 [Online-Version]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/gnd116631465.html#ndbcontent

    CC-BY-NC-SA

Artikel noch nicht erschlossen.