• Leben

    v. Arnim: Albrecht Heinrich v. A., zweiter Sohn des uckermärkischen Landraths Abraham Friedrich v. A., auf Kröchlendorff und Woddow, aus einer Seitenlinie des Neu-Boytzenburger Hauses der v. Arnim'schen Familie, 7. Nov. 1744 geboren, erbte das Gut Woddow. Er schrieb ein mehrbändiges Werk über Verbrechen und Strafen, wurde königl. preußischer Geheimrath, Domdechant zu Brandenburg, Director der kurmärkischen Landschaft, sodann 1798 Justizminister, und starb unvermählt am 25. Oct. 1805 zu Klockow in der Uckermark.

  • Autor/in

    —G. v. A.
  • Empfohlene Zitierweise

    Arnim-Gerswalde, von, "Arnim, Albrecht Heinrich von" in: Allgemeine Deutsche Biographie 1 (1875), S. 566 [Online-Version]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/pnd116345381.html#adbcontent

    CC-BY-NC-SA