Lebensdaten
1709 bis 1785
Geburtsort
Körner (Unstrut-Hainich-Kreis)
Sterbeort
Görlitz
Beruf/Funktion
Philosoph
Konfession
evangelisch?
Normdaten
GND: 116089547 | OGND | VIAF
Namensvarianten
  • Baumeister, Friedrich Christian
  • Baumeister, Christian F.
  • Baumeister, Christian Friedrich
  • mehr

Verknüpfungen

Von der Person ausgehende Verknüpfungen

Personen in der GND - familiäre Beziehungen

Verknüpfungen zu anderen Personen wurden aus den Registerangaben von NDB und ADB übernommen und durch computerlinguistische Analyse und Identifikation gewonnen. Soweit möglich wird auf Artikel verwiesen, andernfalls auf das Digitalisat.

Orte

Symbole auf der Karte
Marker Geburtsort Geburtsort
Marker Wirkungsort Wirkungsort
Marker Sterbeort Sterbeort
Marker Begräbnisort Begräbnisort

Auf der Karte werden im Anfangszustand bereits alle zu der Person lokalisierten Orte eingetragen und bei Überlagerung je nach Zoomstufe zusammengefaßt. Der Schatten des Symbols ist etwas stärker und es kann durch Klick aufgefaltet werden. Jeder Ort bietet bei Klick oder Mouseover einen Infokasten. Über den Ortsnamen kann eine Suche im Datenbestand ausgelöst werden.

Zitierweise

Baumeister, Friedrich Christian, Indexeintrag: Deutsche Biographie, https://www.deutsche-biographie.de/pnd116089547.html [22.09.2019].

CC0

  • Leben

    Baumeister: Friedrich Christian B., geb. 17. Juli 1709 zu Groskörnern im Fürstenthum Gotha, 8. Oct. 1785. Zu Gotha für wissenschaftliche Studien vorbereitet, studirte er zu Jena und Wittenberg; 1730 wurde er Mag. der Philosophie und 1734 Adjunct der philosophischen Facultät zu Wittenberg, 1736 ging er als Rector nach Görlitz und verblieb in dieser Stellung, obwol er mehrmals den Ruf an die Universität erhielt. B. gehört in der Philosophie der Wolf'schen Schule an und hat für Verbreitung dieses Systems durch seine didaktisch brauchbaren und vielfach verwandten Lehrbücher Bedeutung. Hierher gehören die oft aufgelegten Schriften: „Philosophia definitiva h. e. definitiones philosophicae ex systemate Wolfii in unum collectae“, 1733 und öfter; „Philosophia recens controversa“, 1738 und öfter u. a. m. B. war ein überaus fruchtbarer Schriftsteller.

    • Literatur

      J. C. Briglebii epistola de vita moribus atque studiis — C. F. Baumeisteri. Gotting. 1766. Görlitzer Progr. v. 1785. Harlesii Vit. philol. II. p. 3 sq. Otto, Lex. oberlaus. Schriftsteller I. S. 51—73.

  • Autor/in

    Richter.
  • Empfohlene Zitierweise

    Richter, "Baumeister, Friedrich Christian" in: Allgemeine Deutsche Biographie 2 (1875), S. 156 [Online-Version]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/pnd116089547.html#adbcontent

    CC-BY-NC-SA