Lebensdaten
1686 bis 1762
Geburtsort
Diegten
Sterbeort
Basel
Beruf/Funktion
Kartograph ; Mechaniker
Konfession
keine Angabe
Normdaten
GND: 101580665 | OGND | VIAF: 37217849
Namensvarianten
  • Bruckner, Isaak
  • Brouckner, Isaac
  • Bruckner, Isaac
  • mehr

Orte

Symbole auf der Karte
Marker Geburtsort Geburtsort
Marker Wirkungsort Wirkungsort
Marker Sterbeort Sterbeort
Marker Begräbnisort Begräbnisort

Auf der Karte werden im Anfangszustand bereits alle zu der Person lokalisierten Orte eingetragen und bei Überlagerung je nach Zoomstufe zusammengefaßt. Der Schatten des Symbols ist etwas stärker und es kann durch Klick aufgefaltet werden. Jeder Ort bietet bei Klick oder Mouseover einen Infokasten. Über den Ortsnamen kann eine Suche im Datenbestand ausgelöst werden.

Zitierweise

Bruckner, Isaak, Indexeintrag: Deutsche Biographie, https://www.deutsche-biographie.de/pnd101580665.html [03.03.2021].

CC0

  • Leben

    Bruckner: Isaak B., Mechaniker, geb. zu Diegten (Schweiz) am 22. Juli 1686, zu Basel am 6. April 1762. Er war der jüngste Sohn eines Landpfarrers, widmete sich von frühester Jugend der ausübenden Mechanik, zu welcher er großes Geschick zeigte, und machte weite Reisen, überall seiner Kunstfertigkeit wegen glänzend aufgenommen; so in Paris, wo er nebst einem Geschenk von 1500 Livres den Titel eines königlichen Geographen erhielt, in Petersburg, wo er 16 Jahr lang als Mechanikus der Akademie angestellt war, in England und Holland, wo er einen silbernen Globus für den Prinzen von Oranien verfertigte, in Berlin, wo er 1749 einen aus 13 Karten bestehenden Marineatlas veröffentlichte. 1752 kehrte er nach der Schweiz zurück und ließ sich in Basel nieder. Seine Hauptthätigkeit war auch hier der Verfertigung von kartographischen Werken und Erdkugeln sowie der Ertheilung geographischen Unterrichtes gewidmet, mit welchem er vom Magistrate beauftragt war.

    • Literatur

      Vgl. Holzhalb, Supplement zu Leu's Allgem. helv.-eidgen. oder schweiz. Lexikon 1786, Bd. I. S. 376 ff.

  • Autor/in

    Cantor.
  • Empfohlene Zitierweise

    Cantor, Moritz, "Bruckner, Isaak" in: Allgemeine Deutsche Biographie 3 (1876), S. 419 [Online-Version]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/pnd101580665.html#adbcontent

    CC-BY-NC-SA