Lebensdaten
1592 bis 1627
Beruf/Funktion
Graf von Fürstenberg ; kaiserlicher Feldzeugmeister
Konfession
katholisch?
Normdaten
GND: 138857504 | OGND | VIAF: 95475782
Namensvarianten
  • Jacob Ludwig von Fürstenberg
  • Fürstenberg, Jacob Ludwig Graf von
  • Jacob Ludwig von Fürstenberg
  • mehr

Zitierweise

Fürstenberg, Jacob Ludwig Graf von, Indexeintrag: Deutsche Biographie, https://www.deutsche-biographie.de/pnd138857504.html [21.10.2020].

CC0

  • Leben

    Fürstenberg: Jakob Ludwig Graf F., kaiserlicher Feldzeugmeister, ein Bruder Egon VIII. (o. S. 218), der ebenfalls diese Würde im kaiserl. Heere bekleidet, im Mantuanischen Erbfolgekriege und bei Breitenfeld gefochten hatte. Geboren 1592 und mit Helena, Enkelin des berühmten Lazarus Schwendi, welche ihm ansehnliche Güter zugebracht, vermählt, war er schon 1620 liguistischer General und kaiserl. Rath, später F.-Z.-M. Er zeichnete sich sehr vortheilhaft in dem Treffen bei Loen (6. August 1623) aus, wo er dem Feinde viele Gefangene und Trophäen abnahm. Fürstenberg's hier bewiesene Tapferkeit lohnte Ferdinand II. 1624 durch die Verleihung eines besonderen, auf die That Bezug nehmenden Wappens. Unter Tilly kämpfend, entsetzte er 1626, am 29. Juli, das von den Dänen belagerte Kallenberg, bezwang Nordheim im Mai 1627 und erlag bei Nimburg am 15. Nov. desselben Jahres einer im Lager herrschenden Krankheit.

    • Literatur

      Hirtenfeld: Oest. Milit.-Lexikon, II. Bd.

  • Autor/in

    von Janko.
  • Empfohlene Zitierweise

    Janko, Wilhelm Edler von, "Fürstenberg, Jacob Ludwig Graf von" in: Allgemeine Deutsche Biographie 8 (1878), S. 226 [Online-Version]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/pnd138857504.html#adbcontent

    CC-BY-NC-SA