Lebensdaten
erwähnt 531, gestorben nach 537
Beruf/Funktion
Tochter Theoderichs des Großen ; Gemahlin des thüringischen Königs Hermanfrid
Konfession
keine Angabe
Normdaten
GND: 138530017 | OGND | VIAF
Namensvarianten
  • Amalaberga

Verknüpfungen

Von der Person ausgehende Verknüpfungen

Personen in der GND - familiäre Beziehungen

Verknüpfungen zu anderen Personen wurden aus den Registerangaben von NDB und ADB übernommen und durch computerlinguistische Analyse und Identifikation gewonnen. Soweit möglich wird auf Artikel verwiesen, andernfalls auf das Digitalisat.

Zitierweise

Amalaberga, Indexeintrag: Deutsche Biographie, https://www.deutsche-biographie.de/pnd138530017.html [24.06.2019].

CC0

  • Leben

    Amalaberga, Nichte Theoderich's des Großen (s. A. D. B. XXXVII, 703), ward von diesem zu Anfang des VI. Jahrhunderts, gemäß seinem Streben, durch Verschwägerungen die germanischen Königsgeschlechter sich näher zu verbinden, mit Hermanfrid, wol dem mächtigsten der gleichzeitigen (mindestens im ganzen drei) thüringischen Gaukönige, vermählt. Ihr Schicksal nach dessen Niederlage durch die verbündeten Franken und Sachsen (a. 531) und bald darauf folgendem Tod ist unbekannt.

    • Literatur

      Quellen und Litteratur s. bei Dahn, Die Könige der Germanen, II, 1862, S. 142; — Urgeschichte der germanischen und romanischen Völker, I, 2, 1898, S. 245, IV, Berlin 1889.

  • Autor/in

    Dahn.
  • Empfohlene Zitierweise

    Dahn, Felix, "Amalaberga" in: Allgemeine Deutsche Biographie 45 (1900), S. 761 [Online-Version]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/pnd138530017.html#adbcontent

    CC-BY-NC-SA