Dates of Life
erwähnt um 1590 , gestorben Ende 16. Jahrhundert
Occupation
Lübecker Rechenmeister
Religious Denomination
evangelisch?
Authority Data
GND: 119628279 | OGND | VIAF: 20494493
Alternate Names
  • Brasser, Franz
  • Brasser, Franciscus

Places

Map Icons
Marker Geburtsort Place of birth
Marker Wirkungsort Place of activity
Marker Sterbeort Place of death
Marker Begräbnisort Place of interment

Localized places could be overlay each other depending on the zoo m level. In this case the shadow of the symbol is darker and the individual place symbols will fold up by clicking upon. A click on an individual place symbol opens a popup providing a link to search for other references to this place in the database.

Citation

Brasser, Franz, Index entry in: Deutsche Biographie, https://www.deutsche-biographie.de/pnd119628279.html [06.05.2021].

CC0

  • Life

    Brasser: Franz B., ein Rechenmeister zu Lübeck, am Ende des 16. Jahrhunderts (um 1590 nach der Angabe des Vossius, welcher ihn unter die vorzüglichsten Schriftsteller zählt). Seine in niedersächsischer Mundart geschriebene „Arittmetica edder Rekenboek up alle Koepmannshandling“ erschien 1590 in Lübeck und erlebte 4 Auflagen; eine hochdeutsche Ausgabe wurde mehr als fünfzehn mal aufgelegt und auch, eine lateinische Uebersetzung durch Otto Weselovius mußte verschiedentlich neu gedruckt werden. In dem Vorworte zu letzterer Uebersetzung wird B. der gemeinsame Lehrer von ganz Sachsen und allen deutschen Seestädten genannt.

    • Literature

      Vgl. Vossius, De universae mathesios natura et constitutione liber, cui subjungitur chronologia mathematicorum (1650), cap. 53, §. 7, p. 323. Moller, Cimbria litterata I, 66.

  • Author

    Cantor.
  • Citation

    Cantor, Moritz, "Brasser, Franz" in: Allgemeine Deutsche Biographie 3 (1876), S. 259 [online version]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/pnd119628279.html#adbcontent

    CC-BY-NC-SA