Dates of Life
um 1520 bis 1568
Occupation
Mathematiker ; Arzt
Religious Denomination
keine Angabe
Authority Data
GND: 118868780 | OGND | VIAF: 45099840
Alternate Names
  • Flock, Erasmus
  • Floccus, Erasmus
  • Pflog, Erasmus

Relations

Outbound Links from this Person

Personen in der GND - Bekannte und Freunde

The links to other persons were taken from the printed Index of NDB and ADB and additionally extracted by computational analysis and identification. The articles are linked in full-text version where possible. Otherwise the digital image is linked instead.

Citation

Flock, Erasmus, Index entry in: Deutsche Biographie, https://www.deutsche-biographie.de/pnd118868780.html [03.08.2020].

CC0

  • Life

    Flock *Zu Bd. VII S. 124. —): Erasmus F., geb. gegen 1520, am 21. Juli 1568 in Nürnberg, studirte Mathematik (bei Joh. Schoner), Medicin und Humaniora und war 1537 in Wittenberg bei Rhäticus. Im J. 1543 wurde er auf Melanchthon's Empfehlung, als Rhäticus in Leipzig die Professur der Mathematik erhielt, zum Professor der Mathematik in Wittenberg ernannt, doch behielt er diese Stelle nicht lange, sondern ging, nachdem er im Herbst 1545 Dr. med. geworden, wieder nach Nürnberg, wo er aber nicht mit Glück prakticirte. Er trieb daher Mathematik weiter und gab 1550 eine neue Auflage von Peurbach und Regiomontan's „Epitome Almagesti Ptolemaici“ heraus. 1559 veröffentlichte er Gedichte, welche auf Kosten der Pariser Akademie herausgegeben wurden.

    • Literature

      Vgl. Doppelmayr, Nachricht v. d. Nürnb. Mathematikern u. Künstlern, Nürnb. 1730.

  • Author

    Bruhns.
  • Citation

    Bruhns, Christian, "Flock, Erasmus" in: Allgemeine Deutsche Biographie 8 (1878), S. 280 [online version]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/pnd118868780.html#adbcontent

    CC-BY-NC-SA