Dates of Life
erwähnt 1286, gestorben Ende 13. Jahrhundert
Occupation
Minnesänger
Religious Denomination
katholisch
Authority Data
GND: 118827685 | OGND | VIAF: 48378222
Alternate Names
  • Augheim, Brunwart von
  • Brunwart, von Augheim
  • Auggen, Brunwart von
  • more

Places

Map Icons
Marker Geburtsort Place of birth
Marker Wirkungsort Place of activity
Marker Sterbeort Place of death
Marker Begräbnisort Place of interment

Localized places could be overlay each other depending on the zoo m level. In this case the shadow of the symbol is darker and the individual place symbols will fold up by clicking upon. A click on an individual place symbol opens a popup providing a link to search for other references to this place in the database.

Citation

Augheim, Brunwart von, Index entry in: Deutsche Biographie, https://www.deutsche-biographie.de/pnd118827685.html [01.03.2021].

CC0

  • Life

    Augheim: Brunwart von A., Minnesänger. Der Stammsitz des Geschlechtes, dem Brunwart angehörte, ist wahrscheinlich Augheim (jetzt Auggen) im Breisgau, eine Stunde südlich von Mülheim an der Eisenbahn nach Basel. Brunwart kommt 1286 als Lehensmann des Markgrafen Heinrich von Hochberg, zehn Jahr später in einem Vergleich zwischen dem Bischof Konrad von Straßburg und der Stadt Freiburg vor. In Stil und Gedanken nähern sich seine Gedichte dem älteren Minnesange. — (v. d. Hagen, Minnesänger 4. 417 f.).

  • Author

    Wilmanns.
  • Citation

    Wilmanns, Wilhelm, "Augheim, Brunwart von" in: Allgemeine Deutsche Biographie 1 (1875), S. 658 [online version]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/pnd118827685.html#adbcontent

    CC-BY-NC-SA