Lebensdaten
1615 bis 1691
Geburtsort
Dresden
Sterbeort
Merseburg
Beruf/Funktion
Herzog von Sachsen-Merseburg
Konfession
lutherisch?
Normdaten
GND: 104174420 | OGND | VIAF: 266298478
Namensvarianten
  • Christian
  • Christian I. von Sachsen-Merseburg
  • Christian I.
  • mehr

Verknüpfungen

Verknüpfungen zu anderen Personen wurden aus den Registerangaben von NDB und ADB übernommen und durch computerlinguistische Analyse und Identifikation gewonnen. Soweit möglich wird auf Artikel verwiesen, andernfalls auf das Digitalisat.

Orte

Symbole auf der Karte
Marker Geburtsort Geburtsort
Marker Wirkungsort Wirkungsort
Marker Sterbeort Sterbeort
Marker Begräbnisort Begräbnisort

Auf der Karte werden im Anfangszustand bereits alle zu der Person lokalisierten Orte eingetragen und bei Überlagerung je nach Zoomstufe zusammengefaßt. Der Schatten des Symbols ist etwas stärker und es kann durch Klick aufgefaltet werden. Jeder Ort bietet bei Klick oder Mouseover einen Infokasten. Über den Ortsnamen kann eine Suche im Datenbestand ausgelöst werden.

Zitierweise

Christian I., Indexeintrag: Deutsche Biographie, https://www.deutsche-biographie.de/pnd104174420.html [04.08.2020].

CC0

  • Leben

    Christian I., Stifter der herzoglich Sachsen-Merseburger Linie, dritter Sohn Kurfürst Johann Georgs I., der ihm, nachdem er bereits 1653 zum Administrator des Stifts Merseburg postulirt worden war, in seinem Testamente die Niederlausitz, Dobrilugk, Finsterwalde, Bitterfeld, Delitzsch und Zörbig zutheilte, geb. am 27. October 1615, vermählt am 19. November 1650 mit Christine, Tochter Philipps von Holstein-Glücksburg, am 18. October 1691. Mit seinem Neffen, dem Kurfürsten Johann Georg III., gerieth er, als dieser die Ueberlassung etlicher Schriftsassen an Merseburg widerrief, in Irrungen, die unter seinem ältesten Sohn und Nachfolger.

  • Autor/in

    Flathe.
  • Empfohlene Zitierweise

    Flathe, Heinrich Theodor, "Christian I." in: Allgemeine Deutsche Biographie 4 (1876), S. 174 [Online-Version]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/pnd104174420.html#adbcontent

    CC-BY-NC-SA