Lebensdaten
erwähnt 1461, gestorben vor 1472
Beruf/Funktion
Konstanzer Chronist
Konfession
katholisch
Normdaten
GND: 102562938 | OGND | VIAF: 61944731
Namensvarianten
  • Dacher von Dingelstorff, Gebhart
  • Dacher von Dingelstorff, Gebhard
  • Dacher von Dingelstorff, Gebhart
  • mehr

Verknüpfungen

Verknüpfungen auf die Person andernorts

Aus dem Register von NDB/ADB

Verknüpfungen zu anderen Personen wurden aus den Registerangaben von NDB und ADB übernommen und durch computerlinguistische Analyse und Identifikation gewonnen. Soweit möglich wird auf Artikel verwiesen, andernfalls auf das Digitalisat.

Zitierweise

Dacher von Dingelstorff, Gebhard, Indexeintrag: Deutsche Biographie, https://www.deutsche-biographie.de/pnd102562938.html [30.10.2020].

CC0

  • Leben

    Dacher: Gebhart D. v. Dingelstorff, ein hervorragender Constanzer Bücherfreund und Chronist der zweiten Hälfte des 15. Jahrhunderts. Er erscheint im J. 1461 als Bürger und Zolleinnehmer im Kaufhause. Die unter seinem Namen bekannte Constanzer Chronik ist eine Sammlung älterer im Anfange des 15. Jahrhunderts entstandener Geschichtsbücher, welche bis 1470 fortgesetzt wurden. Lebhaftes Interesse legte Gebhart D. für das in seiner frühesten Jugend gehaltene Concil an den Tag, indem er das Tagebuch Ulrich Reichental's (s. d.) in kostbarer Ausstattung 1464 „erneuerte“. 1472 war D. nach einer handschriftlichen Notiz des Stadtschreibers Konrad Albrecht bereits todt.

    • Literatur

      Vgl. Eiselein, Geschichte und Beschreibung der Stadt Constanz, Constanz 1851; Marmor, Das Concil zu Constanz, und im Freiburger Diöcesan-Archiv VII, 133—144.

  • Autor/in

    Lorenz.
  • Empfohlene Zitierweise

    Lorenz, "Dacher von Dingelstorff, Gebhard" in: Allgemeine Deutsche Biographie 4 (1876), S. 688 [Online-Version]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/pnd102562938.html#adbcontent

    CC-BY-NC-SA