Lebensdaten
1845 bis 1915
Geburtsort
Leipzig
Sterbeort
Potsdam
Beruf/Funktion
Astronom
Konfession
keine Angabe
Normdaten
GND: 117694940 | OGND | VIAF
Namensvarianten
  • Lohse, Oswald
  • Lohse, Wilhelm Oswald

Verknüpfungen

Verknüpfungen auf die Person andernorts

Verknüpfungen zu anderen Personen wurden aus den Registerangaben von NDB und ADB übernommen und durch computerlinguistische Analyse und Identifikation gewonnen. Soweit möglich wird auf Artikel verwiesen, andernfalls auf das Digitalisat.

Orte

Symbole auf der Karte
Marker Geburtsort Geburtsort
Marker Wirkungsort Wirkungsort
Marker Sterbeort Sterbeort
Marker Begräbnisort Begräbnisort

Zitierweise

Lohse, Oswald, Indexeintrag: Deutsche Biographie, https://www.deutsche-biographie.de/pnd117694940.html [18.11.2018].

CC0

  • Genealogie

    V N. N., Schneidermeister;
    M N. N.;
    Berlin 1887 Hermine, T d. Louis Simon (1828–1903), KR, Großkaufm. in Berlin, u. d. Mary Fintelmann;
    2 S, 2 T.

  • Leben

    L. besuchte höhere Schulen in Leipzig und Dresden. 1862-65 studierte er an der Univ. Leipzig Chemie (Dr. phil. 1865). Nach mehrjähriger Tätigkeit als Chemiker in Salzmünde b. Halle und in Leipzig wurde er 1870 Assistent an der Sternwarte Bothkamp b. Kiel bei H. C. Vogel. 1874 ging er – zusammen mit Vogel – als Assistent an das astrophysikalische Observatorium in Potsdam. An diesem Institut arbeitete er bis an sein Lebensende (1882 Observator, 1901 Hauptobservator, nach Vogels Tod 1907-09 interimistischer Direktor). Auf seine Anregung hin fanden die anfangs von ihm selbst gefertigten Trockenplatten Verwendung in der astronomischen Photographie. Er richtete entsprechende Laboratorien für chemische und photographische Arbeiten ein. L. machte in großem Umfang Beobachtungen der Beschaffenheit der Oberflächen der Sonne und der großen Planeten (Jupiter, Mars), in späteren Jahren führte er auch Messungen von Doppelsternen aus. Durch seine spektroskopischen Arbeiten hat er wichtige Beiträge zur Kenntnis der Funkenspektren der Metalle geliefert. Er konstruierte Instrumente zur Beobachtung der Korona und der Protuberanzen der Sonne außerhalb von Finsternissen; wegen der Unvollkommenheit der technischen Möglichkeiten der damaligen Zeit blieb ihm bei diesen Arbeiten der Erfolg versagt.

  • Werke

    u. a. Beobachtungen d. Planeten Mars, in: Publ. d. astrophysikal. Observatoriums zu Potsdam 8, 1891, S. 1-40;
    Doppelsterne, ebd. 20, 1909, S. 1-168;
    Unterss. üb. d. phys. Beschaffenheit d. Planeten Jupiter, ebd. 21, 1911, S. 1-11;
    Planetographie, 1894.

  • Literatur

    P. Kempf, in: Vj.schr. d. astronom. Ges. 50, 1915, S. 160-69 (P);
    Dict. of Scientific Biogr. VIII, 1973;
    Pogg. III-V.

  • Autor/in

    Felix Schmeidler
  • Empfohlene Zitierweise

    Schmeidler, Felix, "Lohse, Oswald" in: Neue Deutsche Biographie 15 (1987), S. 140 [Online-Version]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/pnd117694940.html#ndbcontent

    CC-BY-NC-SA