Lebensdaten
1841 bis 1931
Geburtsort
Kassel
Sterbeort
Kassel
Beruf/Funktion
Ingenieur
Konfession
evangelisch
Normdaten
GND: 117630640 | OGND | VIAF
Namensvarianten
  • Breithaupt, Wilhelm

Quellen(nachweise)

Verknüpfungen

Von der Person ausgehende Verknüpfungen

Personen in der NDB Genealogie

Verknüpfungen zu anderen Personen wurden aus den Registerangaben von NDB und ADB übernommen und durch computerlinguistische Analyse und Identifikation gewonnen. Soweit möglich wird auf Artikel verwiesen, andernfalls auf das Digitalisat.

Orte

Symbole auf der Karte
Marker Geburtsort Geburtsort
Marker Wirkungsort Wirkungsort
Marker Sterbeort Sterbeort
Marker Begräbnisort Begräbnisort

Zitierweise

Breithaupt, Wilhelm, Indexeintrag: Deutsche Biographie, https://www.deutsche-biographie.de/pnd117630640.html [19.11.2018].

CC0

  • Genealogie

    V Georg August s. (2);
    Itzehoe 1868 Klara (1847–1920), T des Buchdruckereibesitzers Pfingsten;
    1 S, 1 T.

  • Leben

    Nach Beendigung seiner Studien nahm B. unter O. Börsch an den Nivellements für die europäische Gradmessung teil. 1864 trat er in die väterliche Fabrik ein und errang seine Erfolge u. a. durch die Konstruktion des Puller-B.schen Kreistachymeters, ferner eines tachymetrischen Nivellierinstruments mit Distanzmesser und eines Orientierungsinstruments für Anschlußmessungen im Bergbau. Besondere Bedeutung erlangte das Seibt-B.sche Feinnivellier bei den Nivellements z. B. des Kaiser Wilhelm-Kanals, der Wolga und des Simplontunnels. - 1912 Dr.-Ing. e.h. der TH Aachen.

  • Autor/in

    Paul Adolf Kirchvogel
  • Empfohlene Zitierweise

    Kirchvogel, Paul Adolf, "Breithaupt, Wilhelm" in: Neue Deutsche Biographie 2 (1955), S. 575 [Online-Version]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/pnd117630640.html#ndbcontent

    CC-BY-NC-SA