Lebensdaten
1694 bis 1770
Geburtsort
Frankfurt am Main
Sterbeort
Frankfurt/Main
Beruf/Funktion
Pädagoge
Konfession
evangelisch
Normdaten
GND: 116283823 | OGND | VIAF
Namensvarianten
  • Albrecht, Johann Georg
  • Albrecht, Iohannes Georgius
  • Albrecht, Joannes Georgius
  • mehr

Verknüpfungen

Verknüpfungen auf die Person andernorts

Verknüpfungen zu anderen Personen wurden aus den Registerangaben von NDB und ADB übernommen und durch computerlinguistische Analyse und Identifikation gewonnen. Soweit möglich wird auf Artikel verwiesen, andernfalls auf das Digitalisat.

Orte

Symbole auf der Karte
Marker Geburtsort Geburtsort
Marker Wirkungsort Wirkungsort
Marker Sterbeort Sterbeort
Marker Begräbnisort Begräbnisort

Zitierweise

Albrecht, Johann Georg, Indexeintrag: Deutsche Biographie, https://www.deutsche-biographie.de/pnd116283823.html [17.11.2018].

CC0

  • Leben

    A. war von 1748 bis Mai 1766 Rektor des Frankfurter Gymnasiums. Seine pädagogischen Grundsätze waren besonders auf die freie Entwicklung des Charakters und der individuellen Geistesgaben gerichtet und berührten sich vielfach mit denen von Rousseau. Er war u. a. der Lehrer des späteren neutestamentlichen Textkritikers Johann Jakob Griesbach; ferner unterwies er im Hebräischen und in der alt-testamentlichen Kultur den jungen Goethe, mit dessen Vater er befreundet war. In „Dichtung und Wahrheit“ (I. Teil, 4. Buch) hielt Goethe charakteristische Züge dieser eigenartig fesselnden Lehrerpersönlichkeit fest.

  • Werke

    s. Meusel

  • Literatur

    ADB IX (im Artikel Griesbach);
    G. L. Kriegk, Dt. Kulturbilder, 1874, S. 135 f.;
    Goethe-Hdb., hrsg. v. J. Zeitler, Bd. 1, 1916;
    E. Mentzel, Wolfgang u. Cornelia Goethes Lehrer, 1909, S. 210-38.

  • Autor/in

    Karl Demeter
  • Empfohlene Zitierweise

    Demeter, Karl, "Albrecht, Johann Georg" in: Neue Deutsche Biographie 1 (1953), S. 182 [Online-Version]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/pnd116283823.html#ndbcontent

    CC-BY-NC-SA