• Genealogie

    V Max, Industrieller;
    M Agnes Hein;
    1912 Margarete Karplus; 2S.

  • Leben

    B. lehrte 1919-33 als ordentlicher Professor der technischen Chemie und Elektrochemie an der Technischen Hochschule Darmstadt und war von 1933-44 am Carnegie Institute of Technology in Pittsburgh tätig. - B., Schüler G. Lunges, vermochte als Lehrer, Forscher und Schriftsteller die chemische Technologie mit chemischen, physikalischen und technischen|Kenntnissen zu durchdringen und in ihren allgemeinen verfahrenstechnischen Voraussetzungen zu erfassen. Seine Arbeiten, die sich durch die enge Verbindung von Theorie und Praxis auszeichnen, galten besonders dem Bleikammerprozeß, der Stickoxyd-Oxydation, der Chemie der Cellulose und der Adsorptionstechnik.

  • Werke

    Hrsg.: Taschenb. f. d. anorgan.-chem. Großindustrie, 51910, 61921, 71930;
    Chemie-Ingenieur-Technik, Bd. 1-3, 1935;
    Mitarb. u. Hrsg.: Chem.-techn. Unters.methoden, 81931-34, 5 Bde. (6. Aufl. v. G. Lunge u. B., 8. Aufl. v. B. allein hrsg.).

  • Literatur

    K. Winnacker, in: Chemie-Ingenieur-Technik 23, 1951, S. 105 f. (P);
    Pogg. V, VI;
    Wi. X, 1935.

  • Autor/in

    Friedrich Klemm
  • Empfohlene Zitierweise

    Klemm, Friedrich, "Berl, Ernst" in: Neue Deutsche Biographie 2 (1955), S. 93 f. [Online-Version]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/pnd116135557.html#ndbcontent

    CC-BY-NC-SA