Lebensdaten
1902 – 1984
Geburtsort
Kiel
Sterbeort
Merzhausen b. Freiburg (Breisgau) [also nicht: Frankfurt/M. ?]
Beruf/Funktion
klassische Philologin ; Slawistin ; Kirchenhistorikerin ; Mitglied der Bekennenden Kirche ; Honorarprofessorin für die Geschichte der Ostkirchen an der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main ; "Gerechte unter den Völkern" ; Historikerin ; Philologin
Normdaten
GND: 119394286 | OGND | VIAF: 13117125
Namensvarianten
  • Schaeder, Hildegard

Objekt/Werk(nachweise)

Orte

Symbole auf der Karte
Marker Geburtsort Geburtsort
Marker Wirkungsort Wirkungsort
Marker Sterbeort Sterbeort
Marker Begräbnisort Begräbnisort

Auf der Karte werden im Anfangszustand bereits alle zu der Person lokalisierten Orte eingetragen und bei Überlagerung je nach Zoomstufe zusammengefaßt. Der Schatten des Symbols ist etwas stärker und es kann durch Klick aufgefaltet werden. Jeder Ort bietet bei Klick oder Mouseover einen Infokasten. Über den Ortsnamen kann eine Suche im Datenbestand ausgelöst werden.

Zitierweise

Schaeder, Hildegard, Indexeintrag: Deutsche Biographie, https://www.deutsche-biographie.de/pnd119394286.html [15.06.2024].

CC0