Lebensdaten
gestorben 1700
Beruf/Funktion
Franziskaner
Konfession
katholisch
Normdaten
GND: 12278104X | OGND | VIAF: 55038372
Namensvarianten
  • Herwart, Marquard von
  • Hörwart, Marquard von
  • Herwart, Marquard von
  • mehr

Zitierweise

Hörwart, Marquard von, Indexeintrag: Deutsche Biographie, https://www.deutsche-biographie.de/pnd12278104X.html [13.05.2021].

CC0

  • Leben

    Hörwart: Marquard v. H. (Herwart), aus altgräflichem Geschlechte, Priester und dem Franziskanerorden angehörig. Aus den spärlichen Nachrichten über ihn bei Greiderer, Germania Franciscana ist zu entnehmen, daß er der bairischen Ordensprovinz der Minores Reformati angehörte, später in Rom sich aufhielt, geistlicher Freund und Berather der Wittwe des polnischen Königs Johann III., Maria Casimira Ludovica, der Mutter der zweiten Gemahlin des bairischen Kurfürsten Maximilian Emanuel war und als Pönitentiar der Lateranensischen Kirche in Rom i. J. 1700 starb. Muthmaßlich als Lector des Ordens faßte er eine Schrift ab, betitelt: „Decas Scoti physica, ex VIII libris auscultationis physicae Aristotelis“ (1693), über deren Inhalt nähere Angaben sich finden bei Rixner, Geschichte der Philosophie bei den Katholiken in Altbaiern etc. (München 1835), S. 152 f.

  • Autor/in

    Werner.
  • Empfohlene Zitierweise

    Werner, "Hörwart, Marquard von" in: Allgemeine Deutsche Biographie 13 (1881), S. 175 [Online-Version]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/pnd12278104X.html#adbcontent

    CC-BY-NC-SA