Lebensdaten
1856 bis 1938
Geburtsort
Genf
Sterbeort
Bremen
Beruf/Funktion
Kabelindustrieller
Konfession
evangelisch
Normdaten
GND: 135737001 | OGND | VIAF: 75076563
Namensvarianten
  • Diederichs, Ernst Wilhelm

Orte

Symbole auf der Karte
Marker Geburtsort Geburtsort
Marker Wirkungsort Wirkungsort
Marker Sterbeort Sterbeort
Marker Begräbnisort Begräbnisort

Auf der Karte werden im Anfangszustand bereits alle zu der Person lokalisierten Orte eingetragen und bei Überlagerung je nach Zoomstufe zusammengefaßt. Der Schatten des Symbols ist etwas stärker und es kann durch Klick aufgefaltet werden. Jeder Ort bietet bei Klick oder Mouseover einen Infokasten. Über den Ortsnamen kann eine Suche im Datenbestand ausgelöst werden.

Zitierweise

Diederichs, Ernst Wilhelm, Indexeintrag: Deutsche Biographie, https://www.deutsche-biographie.de/pnd135737001.html [21.04.2021].

CC0

  • Genealogie

    V Karl, Besitzer eines Erziehungsinstituts in Genf;
    M Helene Grashof;
    Schöneberg 1905 Agnes Moeller; 1 Adoptivtochter.

  • Leben

    D. wurde nach Abschluß des Gymnasiums preußischer Pionieroffizier, trat aber 1887 in die Industrie über als militärischer Vertreter der Grusonwerke in Magdeburg. 1898 wurde er zum Vorstandsmitglied der in Köln gegründeten Land- und Seekabelwerke AG berufen, von 1899 bis 1925 war er alleiniger Direktor der neugegründeten Norddeutschen Seekabelwerke AG in Nordenham/Weser. In dieser Stellung war er maßgeblich an der Entwicklung und Gestaltung des deutschen Seekabelnetzes beteiligt. Insbesondere fällt in diese Zeit der Aufbau der großen Seekabellinien von Deutschland nach Nord- und Südamerika, nach Afrika, in den europäischen Gewässern und im Stillen Ozean. Gleichzeitig mit der Aufnahme der deutschen Seekabelproduktion durch die Norddeutschen Seekabelwerke AG wurde unter D. eine leistungsfähige Kabelflotte aufgebaut, sodaß der größte Teil der hergestellten Seekabel mit eigenen Kabelschiffen ausgelegt werden konnte.

  • Literatur

    Rhdb. (P).

  • Autor/in

    Everhard Briese
  • Empfohlene Zitierweise

    Briese, Everhard, "Diederichs, Ernst Wilhelm" in: Neue Deutsche Biographie 3 (1957), S. 637 [Online-Version]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/pnd135737001.html#ndbcontent

    CC-BY-NC-SA