Lebensdaten
gestorben 1625
Geburtsort
Brieg
Sterbeort
Breslau
Beruf/Funktion
Dichterin
Konfession
keine Angabe
Normdaten
GND: 135725569 | OGND | VIAF
Namensvarianten
  • Cunradina, Christiana
  • Cunrad, Christiana
  • Cunrad, Christiane
  • mehr

Orte

Symbole auf der Karte
Marker Geburtsort Geburtsort
Marker Wirkungsort Wirkungsort
Marker Sterbeort Sterbeort
Marker Begräbnisort Begräbnisort

Zitierweise

Cunradina, Christiana, Indexeintrag: Deutsche Biographie, https://www.deutsche-biographie.de/pnd135725569.html [19.11.2018].

CC0

  • Leben

    Cunradina: Christiana C., 25. Sept. 1625, Gemahlin des Caspar Cunradi (s. o.), gehört zu den weniger bekannten Dichtern aus Schlesien. Es hat sich von ihr ein frommes Lied erhalten: „Herr Christ, Dein bin ich eigen etc.“ (vgl. P. Pressel's Geistliche Dichtung S. 352).

  • Autor/in

    P. Pressel.
  • Empfohlene Zitierweise

    Pressel, Paul, "Cunradina, Christiana" in: Allgemeine Deutsche Biographie 4 (1876), S. 644 [Online-Version]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/pnd135725569.html#adbcontent

    CC-BY-NC-SA