Lebensdaten
1707 bis 1778
Geburtsort
Koblenz
Sterbeort
Brühl
Beruf/Funktion
Franziskaner
Konfession
katholisch
Normdaten
GND: 104332581 | OGND | VIAF
Namensvarianten
  • Cordier, Johann Ignatius
  • Cordier, Honorius
  • Cordier, Johann Ignatius
  • mehr

Orte

Symbole auf der Karte
Marker Geburtsort Geburtsort
Marker Wirkungsort Wirkungsort
Marker Sterbeort Sterbeort
Marker Begräbnisort Begräbnisort

Auf der Karte werden im Anfangszustand bereits alle zu der Person lokalisierten Orte eingetragen und bei Überlagerung je nach Zoomstufe zusammengefaßt. Der Schatten des Symbols ist etwas stärker und es kann durch Klick aufgefaltet werden. Jeder Ort bietet bei Klick oder Mouseover einen Infokasten. Über den Ortsnamen kann eine Suche im Datenbestand ausgelöst werden.

Zitierweise

Cordier, Honorius, Indexeintrag: Deutsche Biographie, https://www.deutsche-biographie.de/pnd104332581.html [18.10.2019].

CC0

  • Genealogie

    V Arnold Cortie ( 1729), Metzger in Koblenz;
    M Eulalia Mies.

  • Leben

    Nach Beendigung seines Noviziatsjahres zu Brühl 1725 und nach Empfang der Priesterweihe 1730 wurde C. bald Lektor der Philosophie in Heidelberg und dann der Theologie in mehreren Konventen. Da er neben seiner großen wissenschaftlichen Bildung ein außergewöhnliches Verhandlungstalent besaß, wurde er Guardian verschiedener Konvente. 1754-57 war er Provinzial der kölnischen Franziskanerprovinz und 1761-67 Generalkommissar der deutsch-belgischen Nation seines Ordens. Er war ein ausgezeichneter Kenner der Lehren des Johannes Duns Scotus und des Raymundus Lullus, die er in mehreren Schriften dargelegt und gegen ihnen fälschlich zugeschriebene Irrtümer verteidigt hat.

  • Werke

    Distinctio subtilis scotistica ex auctoritate et ratione probata, Mainz 1752;
    Libertas Dei ad extra operantis theologice discussa, ebd. 1754;
    Articuli catholicae fidei de Deo ad intra et ad extra consistente et operante ex b. Raymundi Lulli Doctoris illuminati principiis ostensi, Köln 1760;
    Articuli catholicae fidei de Deo homine ostensi ex principiis b. Raymundi Lulli, Köln u. Frankfurt 1762;
    Articuli catholicae fidei de Angelis ex b. Raymundi Lulli Doctoris illuminati principiis ostensi, ebd. 1769;
    Vera artis Lullianae principia ex tomis b. Raymundi Lulli Doctoris illuminati moguntiae impressis fideliter extracta et clare ostensa, ebd. 1771.

  • Literatur

    Liber Professorum Fratrum Minor, Recollect. Prov. Coloniensis, fol. 167b;
    Hurter IV, Sp. 1332;
    Unsere Toten, in: Rhenania Franciscana, 1941, I, S. 207.

  • Autor/in

    Sophronius Clasen OFM
  • Empfohlene Zitierweise

    Clasen OFM, Sophronius, "Cordier, Honorius" in: Neue Deutsche Biographie 3 (1957), S. 357 [Online-Version]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/pnd104332581.html#ndbcontent

    CC-BY-NC-SA