Lebensdaten
1600 – 1652
Sterbeort
Deurne (Antwerpen)
Beruf/Funktion
Maler ; Radierer ; Kunsthändler ; Künstler ; Kunsthändler
Konfession
keine Angabe
Normdaten
GND: 103747915 | OGND | VIAF: 10267585
Namensvarianten
  • Avont, Peeter van
  • Van Avont, Peeter
  • Avont, Peeter Vanden
  • mehr

Quellen(nachweise)

Orte

Symbole auf der Karte
Marker Geburtsort Geburtsort
Marker Wirkungsort Wirkungsort
Marker Sterbeort Sterbeort
Marker Begräbnisort Begräbnisort

Auf der Karte werden im Anfangszustand bereits alle zu der Person lokalisierten Orte eingetragen und bei Überlagerung je nach Zoomstufe zusammengefaßt. Der Schatten des Symbols ist etwas stärker und es kann durch Klick aufgefaltet werden. Jeder Ort bietet bei Klick oder Mouseover einen Infokasten. Über den Ortsnamen kann eine Suche im Datenbestand ausgelöst werden.

Zitierweise

Avont, Peeter van, Indexeintrag: Deutsche Biographie, https://www.deutsche-biographie.de/pnd103747915.html [19.06.2024].

CC0

  • Biographie

    Avont: Peeter va A., Maler, Radirer und Kunsthändler, getauft zu Mecheln den 14. Januar 1600, trat 1622—23 in die St. Lucasgilde in Antwerpen, wurde 17. October 1631 Bürger der Stadt und starb 1. Nov. 1652 zu Deurne unweit Antwerpen. — A. malte Historien und Landschaften, die er geschickt mit Figuren zu staffiren wußte. Besonders bekannt ist er durch die Radirungen, die er selbst geliefert und die W. Hollar nach ihm ausgeführt hat; sie stellen Kinder und Genien dar. — Vgl. van Lerius u. Schmidt in Meyer's Künstlerlex.

  • Autor/in

    W. Schm.
  • Zitierweise

    Schmidt, Wilhelm, "Avont, Peeter van" in: Allgemeine Deutsche Biographie 1 (1875), S. 706 [Online-Version]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/pnd103747915.html#adbcontent

    CC-BY-NC-SA